Welche Elterngeldform kommt für uns in Frage?

    • (1) 06.01.17 - 09:34

      Hallo #winke

      Ich muss jetzt auch mal eine, hoffentlich nicht zu dumme, Frage stellen.

      Ich habe im August 2012 unser 1. Kind bekommen und damals 2 Jahre Elternzeit genommen. Das Elterngeld haben wir auf 2 Jahre gesplittet, ich habe nebenbei nicht gearbeitet. Nach der Elternzeit bin ich 2014 in Teilzeit wieder eingestiegen und seit 08/15 arbeite ich wieder Vollzeit. Mein Partner hatte keine Elternzeit.

      Nun bin ich wieder schwanger und glaube ich verstehe das neue Elterngeld noch nicht.

      Ich habe diesmal vor 1,5 Jahre zu Hause zu bleiben und nebenbei wieder nicht zu arbeiten. Ob ich danach in Teilzeit oder Vollzeit wieder einsteige kann ich jetzt noch nicht entscheiden. Mein Partner nimmt aufgrund seiner Selbstständigkeit wieder keine Elternzeit.

      Welche Elterngeldform ist denn für uns die Richtige? Und kann ich das Elterngeld eigentlich auch auf 1,5 Jahre splitten oder gehen nur glatte 1 oder 2 Jahre?

      Kann mich jemand weiterbringen?

      Danke erst mal und liebe Grüsse

            • Vielen Dank!

              Ich habe immer (auch gerade) erstmal das Gefühl ich stehe total auf dem Schlauch.

              Werde mich heute Abend mal durch die Links lesen.

              • HI

                ich finde es nicht wirklich komplizierter als damals.
                Fand sogar den Vorteil, das ich diesesmal nach 9 Monaten wieder zu arbeiten begonnen hab (sozusagen 450€) und damals erst nach dem 1. Geburtstag ... hatte aber beidesmal 2 Jahre EZ beantragt.

                Wenn Du 1,5 Jahre Geld möchtest:
                1 LM Mutterschutzgeld
                2 LM Mutterschutzgeld
                3 LM Basis EG (3)
                4 LM Basis EG (4)
                5 LM Basis EG (5)
                6 LM Basis EG (6)
                7 LM EG + (50% 7)
                8 LM EG + (50% 7)
                9 LM EG + (50% 8)
                10 LM EG + (50% 8)
                11 LM EG + (50% 9)
                12 LM EG + (50% 9)
                13 LM EG + (50% 10)
                14 LM EG + (50% 10)
                15 LM EG + (50% 11)
                16 LM EG + (50% 11)
                17 LM EG + (50% 12)
                18 LM EG + (50% 12)

                Wenn Du allerdings 12 Wochen Mutterschutz nach der Geburt bekommen solltest (man weiß ja nie) ... dann musst Du neu rechnen ... dann hast Du nur 9 Monate die Du splitten kannst und keine 10

                VG

Top Diskussionen anzeigen