Schwanger/Arbeitslosigkeit

Nach ALG1 kannst du prüfen lassen, ob du ALG2 bekommen kannst.

Wann würde denn dein Mutterschutz beginnen?

Wenn dieser erst nach dem ALGI-Bezug beginnt und du dir bis dahin nichts gesucht hast, dann bekommst du weder irgendwelches Geld vor der Geburt noch hast du Mutterschutz oder Elternzeit!

Elterngeld gibt es dann schon, aber vermutlich nur der Sockelbetrag, wenn du danach kein Einkommen und vorher "nur" ALGI, also auch keine Einkommen hattest in den 12 Monaten vor der Geburt!

Hey!
Ich hoffe ich kann ein wenig weiterhelfen.

Wurde letztes Jahr nachdem ich eine Fehlgeburt hatte, gekündigt.
Da ich immer nur einen Midijob hatte, brauchte ich sowieso aufstockend Alg 2. Nach der Kündigung bekam ich zusätzlich Alg 1.

Bekomme also derzeit Alg 1 + Alg 2.
Das Alg 1 läuft jetzt im Februar aus. Dadurch wird aber wiederum das Alg 2 wieder höher ausfallen, damit alle kosten gedeckt sind.

Leider ist es überhaupt nicht so einfach eine Arbeit zu finden.

Du solltest dich also an dein zuständiges JobCenter wenden und einen Antrag für Alg 2 stellen.

Ganz liebe grüße!

Was danach passiert ist relativ einfach.
Du bist Hausfrau, musst dich über deinen Mann Familienkrankenversichern

und dieser ist in erster Linie für deinen/euren Unterhalt zuständig.
Falls er zu wenig verdient kannst du ggf. ALG2 beantragen, da stellt sich mir dann aber die Frage, warum du dir noch keinen neuen Job gesucht hast, denn es ist immer leichter einen neuen Job zu finden ohne Lücke im Lebenslauf....

  • "Was danach passiert ist relativ einfach. Du bist Hausfrau, musst dich über deinen Mann Familienkrankenversichern"
    Eine gewagte Aussage, denn kann ich weder entnehmen, dass sie verheiratet ist, noch das ihr Mann in der GKV ist, noch das ihr Mutterschutz erst nach dem Ende des ALGI beginnt!

    Alles Punkte, in denen genau diese Antwort falsch wäre!

danach bist du hausfrau oder du arbeitest wieder!

Top Diskussionen anzeigen