Elterngeld noch in der Elternzeit

    • (1) 20.01.17 - 22:45

      Hallo vielleicht ist jemand hier der sich auskennt oder das jetzt auch so hatte.
      Also ich bekomme noch dür meine 18 Monate alte Tochter Elterngeld (noch das alte bis 30.6.15) hab es auf zwei Jahre aufgeteilt. Jetzt bin ich mit Zwillingen schwanger die kommen noch vor ihrem zweiten Geburtstag.
      Was bekomme ich an Elterngeld für die zwei das Basis von 300 oder fällt noch das Einkommen aus meine Tätigkeit vor der ersten Schwangerschaft in die Berechnung?

      • Dazu muss man die genauen Daten kennen, sprich, wann ist Kind 1 geboren, wann beginnt der neue Mutterschutz (hast du die Elternzeit schon zum Mutterschutzbeginn gekündigt, sonst daran denken, damit du den Vollzeit AG-Zuschuss zum Mutterschaftsgeld erhältst) wissen, sonst wird das schwer.

        Zumal du für die Zwillinge Basiselterngeld in Höhe von 675 Euro bekommst (300 Sockelbetrag+300 Mehrlingsbonus+75 Euro Geschwisterbonus). Die 375 Bonus die bleiben auch mindestens, wenn du Einkommensabhängiges Elterngeld erhältst.

        • Also Kind 1 ist am 25.6.15 geboren der Mutterschutz beginnt am 17.5.17.
          Aber das ist mit den Basis schon mal gut kann man dad neue EG auch auf zwei Jahre verteilen

          • Ja, man kann das neue Elterngeld verteilen, aber da dein 1. Kind am 25.6.2018 3 wird, bekommst du dann als Summe weniger, denn die Voraussetzungen für den Geschwisterbonus muss nun auch im 2. Jahr erfüllt sein, wenn du es über 2 Jahre erhältst. Also wäre hier selber teilen die bessere Variante!

            Wenn der Mutterschutz am 17.5.2017 beginnt, dann zählen eigentlich die Monate Mai 2016 bis April 2017. Da du aber noch bis Juni 2016 Elterngeld erhalten hast (gesplittet zählt dabei nicht!), dürfen die Monate Mai und Juni 2016 nicht genutzt werden und werden durch zwei Monate vor dem 1. Mutterschutz ersetzt. Hast du in den zwei Monaten insgesamt mehr als 4600 Euro verdient, dann gibt es mehr als den Sockelbetrag, sonst nicht!

Top Diskussionen anzeigen