Seriöse Homeoffice Tätigkeit

    • (1) 31.01.17 - 12:28

      Hallo ihr Lieben,

      ich arbeite TZ mit 25 Std./Woche im Personalbereich.

      Ich würde gerne noch eine Tätigkeit im Homeoffice ausüben wollen. (Minijob).

      Leider gibt es in diesem Bereich überhaupt keine seriösen Angebote. Das Einzige, was ich gefunden habe, waren Jobs im Bereich "Call Center" oder "Vertrieb".

      Habt ihr ähnliche Erfahrung gemacht? Bzw. habt ihr einen Tipp, wo man noch nach passenden Vakanzen schauen kann?

      Ich habe zu Hause ein komplett eingerichtetes Büro #schein

      Liebe Grüße

      • Warum willst Du nix an den 25h die Woche ändern?
        Auf 27 oder 28h gehen!

        Ist sozialversicherungspflichtig!
        Macht sich besser im Lebenslauf, als irgendein nutzloser Minijob
        Hilft im beruflichen Weiterkommen.
        Festigt die Stellung.

      Hallo,

      Textertätigkeiten und Übersetzungen kann man gut machen - wenn man es kann :-)
      Mein Bruder hat sich so sein Doktorandengehalt aufgebessert (übersetzte bspw. Gebrauchsanweisungen oder Fachtexte).

      VG
      B

    Mein Tipp wäre auch Texterin/Übersetzerin, Korrektorate (war während meiner Studienzeit recht beliebt) oder medizinischer Schreibdienst. Für letzteres brauchst du halt ein grundlegendes Wissen um medizinische Fachbegriffe, wenn du nicht jedes Mal nachschlagen willst. Ist aber kein Hexenwerk.

    Guten Morgen

    Gibt's in Deinem Job nicht die Möglichkeit ein paar Aufgaben zusätzlich zu übernehmen und diese zu Hause zu erledigen. Ich dachte da an Datenpflege, Unterlagen erstellen, Statistik.

    Hallo,

    QVC hatte mal Mitarbeiter im Homeoffice für Callcentertätigkeit (Annahme und Abwicklung von Bestellungen) gesucht. Voraussetzung ist aber, daß Du nicht gestört wirst und Dein PC von Außen nicht einsehbar ist. Wie stellst Du Dir das vor, wenn die Kinder zu Hause sind? Es geht nicht. Nebenbei arbeiten und gleichzeitig auf die Kinder aufpassen - das paßt bei keiner beruflichen Tätigkeit zusammen. Du kannst Dich umsehen, aber entweder stockst Du bei Deinem jetzigen Job auf oder während des Homeoffice sind Deine Kinder nicht zu Hause.

    LG
    Yoha

Top Diskussionen anzeigen