Elterngeld

    • (1) 12.02.17 - 11:07

      Hallo ihr lieben...

      Wie kommt ihr mit eurem elterngeld klar.?

      Ich hab einfach sorgen das es nicht reicht. Ich Schilder euch einfach mal unsere finanzielle Lage.
      Ich hab mir mein elterngeld schon ausrechnen lassen ich bekomme genau 1000 Euro elterngeld mein freund verdient 1700 Euro.

      Ich habe vor 2 jahre Zuhause zu bleiben und das Geld dann splitten quasi dann nur noch 500 Euro pro Monat plus die 192 Euro Kindergeld hätte ich 692 Euro
      Da wir noch heiraten im Juli bekommt mein freund etwas mehr so knapp 200-300 Euro sagen wir mal 300 Euro dann liegt er bei 2000 Euro im Monat also 2000+692 = 2692 Euro wir haben aber 1600 Euro Abgaben im Monat das heißt uns bleiben nur noch 1092 Euro zum Leben... Was meint ihr soll ich wirklich 2 jahre Zuhause bleiben und das Geld splitten oder doch lieber nur 1 Jahr? ? Ich bin mir so unsicher mein freund möchte unbedingt das ich 2 jahre Zuhause bleibe er meint immer wir kriegen das schon hin... Aber das Geld ist schneller weg als man gucken kann..

      • Hallo,

        Wenn du bedenken hast, dann bleib lieber nur 1 Jahr zu Hause und geh danach wieder Teilzeit arbeiten.

        Warum bekommt dein Mann mehr Geld nur durch die Hochzeit?

        Elternzeit ist Luxus, den man sich leisten können muss. Ich würde es nicht machen! Kinder sind sehr teuer!

        Lg costa

        HI

        IHR müsst doch klarkommen mit Eurem Geld.

        Ich hab beim ersten Kind nach 1 Jahr wieder auf "450€" angefangen und als er 18 Monate war hab ich eine neue Stelle (40h/W) angefangen.
        Beim zweiten hab ich auf "450€" wieder angefangen nach 10 Monaten.
        Und das weil ich endlich wieder "raus" wollte ... theoretisch würde ich auch einfach mein Konto plündern können und 2 Jahre daheim bleiben können ... aber ich würde die Krise bekommen.

        Ich hatte Netto ungefähr das was Dein Mann hat und mein Partner hat ungefähr das was Du hattest an Gehalt.

        VG

        • Naja ich werde 2 jahre Zuhause bleiben. Nächsten Monat sind auch Sachen abbezahlt weswegen wir ja so viele abgaben haben..

          Also 1200 Euro haben wir zum Leben.. Das reicht wir sind generell sehr sparsam.. Die zeit mit mein Kind kann mir keiner wieder geben deswegen bleibe ich 2 jahre Zuhause.

          • Und warum fragst du dann wenn eh alles klar ist?

            Muss ja an sich einen Grund haben, dass du unsicher bist. Wenn ihr es euch leisten könnt und wollt, dann ist es gut so. Aber dieses permanente mitschwingen von die Zeit mit meinem Kind ist mir wichtig und die kann mir keiner wiedergeben finde ich daneben. Es soll doch bitte jeder so machen wie es für die jeweilige Familie passt und eine Wertung tut an der Stelle nicht Not.

      Ohne, dass du zumindest wieder eine Teilzeitstelle annimmst sehe ich nicht, dass ihr es mit den Einnahmen schafft, zwei Jahre davon zu zehren. Es wäre schön, wenn die Elternzeit besser abgefangen und finanziell unterstützt werden würde, aber das ist leider nicht der Fall, also bleibt sie etwas, das nur dann geht, wenn ihr es euch leisten könnt.

Top Diskussionen anzeigen