Arbeiten während der Elternzeit

    • (1) 20.02.17 - 16:13

      Ich habe 1,5 Jahre Elternzeit angemeldet, bekomme im 1 Jahr Elterngeld. Nun möchte ich gerne nach 15 Monaten schon ein paar Stunden nebenbei wieder arbeiten. Wie verhält sich das denn mit Urlaub? Muss ich da auch regulär Urlaub nehmen oder bin ich halt einfach dann weniger Stunden da in dem Monat? Laut meiner Chefin stünden mir pro Monat 2 Tage zu. Nur erschließt sich mir da der Sinn der Elternzeit nicht so ganz... Könnt ihr mir da weiterhelfen?

      • Ich versteh Dein Problem nicht so ganz.

        Wenn man arbeiten geht, dann hat man halt auch Urlaubsanspruch ...

        Ich habe z.B. einen 5h/Woche-Vertrag ... und wie auch bei meinem 40h Vertrag habe ich 30 Tage Urlaub ... nur ist eben nun 1 Tag Urlaub keine 8h mehr Wert, sondern eben nur 1h.

        VG

        Hallo,

        während der Elternzeit kannst du zwischen 15 und 30 Stunden pro Woche arbeiten. Das Arbeitszeitmodell musst du mit deinem Arbeitgeber aushandeln. Ich arbeite z.B. 15 Stunden pro Woche und kann mir diese frei aufteilen. Normalerweise arbeite ich 2 Tage in der Woche. Da wir Gleitzeit haben, muss ich für die übrigen 3 Tage Gleittage einreichen. Ich habe die vollen 30 Tage Urlaub, die es bei uns gibt und muss für eine komplett freie Woche auch 5 Tage Urlaub einreichen.

        Der Urlaub richtet sich also nach der Anzahl der Tage, die du pro Woche arbeitest und nicht nach den Stunden.

        Der Sinn der Elternzeit ist folgender: Du hast einen besonderen Kündigungsschutz und kannst mir einer Frist von 7 Wochen deine Stundenzahl ändern (also auch wieder ganz zu Hause bleiben), wenn du merkst, dass es mit der ursprünglich geplanten Stundenzahl doch nicht so klappt.

Top Diskussionen anzeigen