Mutterschaftsgeld in Elternzeit?

    • (1) 28.02.17 - 20:57

      Hallo :)
      Ich habe eine Frage bezüglich des Mutterschaftsgeldes ...
      Ich bin zur Zeit in Elternzeit von meinem 1. Kind. Es wurde im Oktober 2015 geboren.
      Bis Juli bekomme ich noch Elterngeld plus.

      Im September 17 wird unser 2. Kind zur Welt kommen. Nun habe ich von einer Kollegin gehört das einem trotzdem das volle Elterngeld zusteht auch vom AG.

      Der Mutterschutz für das 2. Kind würde theoretisch gesehen am 2.8.17 beginnen.

      Ich müsste die Elternzeit vom 1. Kind zum 1.8.17 kündigen und würde dann ja am 2.8.17 direkt in Mutterschutz gehen und somit auch vom AG das volle Mutterschaftsgeld bekommen.
      Meine KK sagt ich müsste 1 Tag arbeiten aber meine Kollegin sagt das wäre bei ihr nicht so gewesen.
      Hat jemand die gleiche Situation und kann mir sagen wie das da gehandhabt wurde? Achso ich würde dann natürlich nach dem Mutterschutz Elternzeit nehmen und nur den Mindestsatz bekommen plus Geschwisterbonus...
      Ich hoffe mir kann jemand sagen ob das so stimmt...

      Vielen Dank für eure Hilfe ;)

      • "Meine KK sagt ich müsste 1 Tag arbeiten aber meine Kollegin sagt das wäre bei ihr nicht so gewesen."
        Lass sie reden, das ist mal wieder Unsinn. Traurig, dass viele ihren Job einfach nicht können!

        "Achso ich würde dann natürlich nach dem Mutterschutz Elternzeit nehmen und nur den Mindestsatz bekommen plus Geschwisterbonus..."

        Lass uns mal gucken, ob das stimmt.

        Bis Oktober 2016 darf nicht berücksichtigt werden und ab August 2017 auch nicht.

        Also zählt August 2016 bis Juli 2017, da drei Monate nicht genommen werden dürfen, zählen drei Monate dein Einkommen von vor dem ersten Kind. HAst du monatlich mehr als ca. 1550 Euro Netto gehabt in den Monaten, dann wird es wohl mehr als der Mindestsatz werden!

Top Diskussionen anzeigen