Hilfe zu Schuldenfrage

    • (1) 26.03.17 - 13:41

      Hallo :),
      Ich habe mal eine Frage bzw. Bräuchte Rat. Mein Ex hat mich in die Schulden geritten, weil ich alles auf meinen Namen habe laufen lassen und er im Endeffekt nicht bezahlt hat und mir Mahnungen vor der Nase weggeschnappt hat :( , wir haben zusammen gewohnt.so, nun die Quittung , 1350€ Schulden bei 02 . Ich habe Post von 02 bekommen dort bieten sie mir eine Ratenzahlung von 280€ pro Monat sn, soviel kann ich nie berappen, ich kriege nur 150€ Ag 1 + minijob 100€ . Davon muss ich leben. Ich könnte 02 eine Ratenzahlung von 20€ im Monat anbieten. Oder meine Frage, soll ich warten bis der Gerichtsvollzieher kommt ? Bei mir ist nichts zu holen und in der Schufa stehe ich durch den Dreckssack eh, weil ich schon noch 2 andere Dinge abzahle für ihn. Kann ich denn sobald der Gerichtsvollzieher kommt, nicht eine Eidesstaatliche Versicherung ablegen und bin raus aus der Sache? :/ Ich kann das echt nicht bezahlen im Monat und Momentan ist auch in Zukunft nichtmehr Geld möglich. Was mach ich nun?

      Ich denke , ein Termin bei der Schuldnerberatung wäre das beste für Dich. Und in Zukunft nicht mehr für andere bestellen/unterschreiben, und möglichst nichts auf Raten kaufen.

      "Mein Ex hat mich in die Schulden geritten, weil ich alles auf meinen Namen habe laufen lassen ..."

      Frage an dich: wenn du nichts hast um Käufe/Rechnungen zu bezahlen, warum läßt du dann solche Dinge "auf deinen Namen laufen"? Dein Name, deine Unterschrift, dein Konto, das ist deine Verantwortung. Dafür stehst du nun gerade, ganz egal wer die Käufe letztlich gewollt hat oder auch die Dinge verbraucht hat.

      Was ich dir raten würde?

      1. Ändere deine Einstellung zu diesem Thema ("auf meinen Namen laufen lassen").
      2. Übernimm die volle Verantwortung für das was du unterschreibst bzw. die Geschäfte die du tätigst.
      3. Sprich mit der Schuldnerberatung.
      4. Schau dass du Arbeit bekommst und bezahle ab so schnell es geht.
      5. In der Zwischenzeit musst du eisern sparen. Vielleicht bekommst du was von der Tafel?

      • 6. Ggfs. rechtliche Schritte gegen den Ex in Erwägung ziehen. Hat er auf Deinen Namen ohne Dein Wissen bestellt? Unterschriften gefälscht? Wer zog den alleinigen Nutzen aus den Bestellungen?

    Hallo.

    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du Miete schon bezahlt bekommst über Wohngeld oder Ähnliches, da das nicht erwähnt wird.

    Aber insgesamt sind hört sich dein Alg 1 wenig an.

    Hast du einen Antrag auf zusätzliches ALG 2 gestellt? Kann nämlich sein, dass du es in bestimmter Höhe zusätzlich bekommen kannst. Darauf weist das Amt aber nicht hin sondern prüft nur auf Antrag.

    Also schau mal da was du tun kannst.

    Und lass dich unbedingt beraten, z.B. bei der Caritas.

    Und "in Zukunft nicht mehr Geld möglich"? Wie kommst du darauf?
    Bist du auf Arbeitssuche?

    Selbst im Niedriglohnbereich findet man doch was oder den Minijob aufstocken?

    Viele Grüße!

    >>Kann ich denn sobald der Gerichtsvollzieher kommt, nicht eine Eidesstaatliche Versicherung ablegen und bin raus aus der Sache?<<
    Nee, biste nicht. Du versicherst nur an Eides Statt, das bei Dir gerade nix zu holen ist. Die Schulden bleiben bestehen.

    Raus bist Du durch Privatinsolvenz. Aber als erstes solltest Du eine Schuldnerberatung aufsuchen.

    Grüsse
    BiDi

    Vollzeit arbeiten gehen könnte helfen #aha

Top Diskussionen anzeigen