Beruflicher Neustart

    • (1) 13.04.17 - 11:02

      Hallo zusammen,

      mich interessiert eure Meinung, zu folgenden Umständen.

      Habe vor über 20 Jahren meinen Mann kennengelernt.

      Aus der damaligen Situation/Not heraus, Gymnasium abgebrochen und eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht. Mit meinem Mann eine Firma aufgebaut. Dort bis heute tätig.
      Und damit überhaupt nicht glücklich.

      Je älter ich werde, umso mehr verstärkt sich der Wunsch, nach beruflicher Veränderung und Selbstverwirklichung.
      Das zu tun, worauf ich wirklich Lust habe, was mir Spaß macht und mich bereichert.
      Kurz, ich trauere meiner nicht gemachten Karriere hinterher.

      Nun bin ich 40 Jahre alt und überlege ernsthaft, nochmal neu durchzustarten.
      Am liebsten würde ich ja sogar studieren, aber auf Grund des nicht gemachten Abiturs, reden wir dann, im besten Fall, von ca. 7 Jahren, bis dass ich, mit Studium in der Tasche, soweit bin.
      Und da muss man ja mal realistisch bleiben - das ist Quatsch, auf Grund des Alters.

      So, nun überlege ich eine weitere Ausbildung zu machen.

      Bin aber völlig unsicher, ob das der richtige Weg für mich ist.

      Ausbildungsgehalt/Berufsschulkameraden
      (im Alter meines Sohnes)/Lernaufwand/Familie/weiterhin im eigenen Betrieb tätig sein.
      Ob ich dem überhaupt gewachsen bin. Oder doch schon zu alt bin und ich mich damit abfinden muss, dass mein beruflicher Zug schon abgefahren ist.

      Würde mich freuen, wenn Ihr mir eure Gedankengänge dazu mitteilen würdet.

      Danke und liebe Grüße

      Nicole

      • Hallo,

        was genau hast Du denn im Hinterkopf, was Du machen möchtest? Musst es ein Studium dazu sein? Vielleicht tut es auch eine Weiterbildung, berufsbegleitend? Aber wenn Du studieren möchtest, willst Du sicher auf eine ganz andere Schiene, oder?

        LG

        • Hallo,

          ach es gäbe einige Studiengänge die mich interessieren würden. Medizinischer Bereich. Aber wie gesagt, das habe ich eigentlich schon verworfen.

          Weiterbildung im Bürojob, ja könnte ich, aber das ist es nicht, was mir fehlt.

          Als Ausbildung interessiert mich Zahntechniker und Physiotherapeut. Letzteren darf man aber selbst bezahlen und fällt auf Grund dessen flach.

          LG

            • "Warum nicht" ist die richtige Frage.

              Sie hat ihr Problem schon richtig erkannt: Ihr Alter.
              Jetzt noch Abitur nachzumachen um dann zu studieren KANN man machen - wenn das Ziel nicht wirklich eine abhängige Beschäftigung ist, sondern das Ganze eher der Selbstverwirklichung dient.

              Mir fällt jetzt beim besten willen keine Fachgebiet ein, bei dem eine 50 jährige Studienabgängerin eine realistischen Chance auf eine Anstellung hat, denn sowas stellt auch den AG vor massive Herausforderungen.

              Das ist leider einfach die Realität.

              • Medizin studieren ist an sich ne Herausforderung und viel Verantwortung.

                Wie wäre es, wenn du ein eigenes Unternehmen, unabhängig von deinem Mann, gründest? Beispielweise, eine Wellness (hat mit Medizinfachkenntnissen etwas zu tun).
                Ich vermute, du und dein Mann zu viel Zeit miteinander verbringt, viel über das Geschäft redet als ob ihr eher die Geschäftspartner redet und das macht dich auch unglücklich.
                Nur meine Vermutung, muss nicht unbedingt stimmen.

                • Ich schrieb ja, dass ich, auf Grund des Alters, eher mit einer Ausbildung liebäugle.

                  Dass ich aufgrund der engen Zusammenarbeit mit meinem Mann unglücklich bin, entspricht nicht den Tatsachen und du lehnst dich mit dieser Vermutung, ziemlich weit aus dem Fenster. Und das, obwohl ich das Problem ziemlich detailliert geschildert habe.

                  Trotzdem danke.

              <<<<
              Mir fällt jetzt beim besten willen keine Fachgebiet ein, bei dem eine 50 jährige Studienabgängerin eine realistischen Chance auf eine Anstellung hat, denn sowas stellt auch den AG vor massive Herausforderungen.>>>>>>>>

              in 7 jahren kann sich einiges geaendert haben und in die zukunft gucken koennen wir alle nicht. wenn sie fertig ist:
              -ist sie mit kindern durch
              -hat lebenserfahrung
              -zeigt, dass sie keine angst hat, im "alter" noch was neues zu lernen
              -hat eine andere verstaendnis-faehigkeit, als juengere kollegen

              und vieles mehr. sie hat dann noch gut und gerne 15-18 jahre zu arbeiten. warum soll sie dann nicht einen beruf machen, der ihr spass macht?!

              Hallo!

              Ich arbeite in einem Bereich, wo gerne Ältere mit Lebenserfahrung genommen werden.
              Definitiv sogar bevorzugt!

              Lg Sportskanone

        Probiere doch ob du noch eine Ausbildungsstelle bekommst.

        Vielleicht nicht nur als Zahntechniker, sondern im Medizinisch / Sozialenbereich.
        Evlt. gibt es Umschulungsmaßnahmen, dass du ehr mit gleichaltrigen in der Schule bist.
        Würde mich dahingehend mal informieren.

        Du hast mit 40 auch ein paar Vorteile zu den jungen Kücken
        Lebenserfahrung
        abgeschlossene Familienplanung
        keine Flausen mehr im Kopf
        Könnte mir schon Vorstellen, dass du bei einem Arzt oder Zahnarzt eine Ausbildungsstelle bekommst.

<<<<Und da muss man ja mal realistisch bleiben - das ist Quatsch, auf Grund des Alters.>>>

wer sagt das??? wenn es dich gluecklich macht es zu machen, warum nicht? hast du dir schon mal ueberlegt, was du eigentlich machen moechtest?

Hallo!

Es gibt durchaus Möglichkeiten, auch ohne Abitur zu studieren. Berufserfahrung kann anerkannt werden, oder auch ein Probestudium gemacht werden. Die Fernuni Hagen bietet da einige Möglichkeiten an. Das kann man sogar in Teilzeit berufsbegleitend machen, erfordert allerdings Disziplin.

Eine Ausbildung kommt natürlich auch in Frage, aber jetzt ist es schon ein wenig spät, um für dieses Jahr noch was zu finden, dann dauert das auch eher 4,5 Jahre.

Aber mal ehrlich: mit 40 hast Du ja noch 27 Jahre im Beruf vor Dir, auch wenn Du dann ein paar jahre für die Ausbildung investierst, hast Du noch reichlich Zeit in diesem Beruf zu arbeiten.

Ich habe selbst vor kurzem nebenher angefangen zu studieren, wenn alles nach Plan geht, bin ich in 6 Jahren mit 44 fertig. Na und? Vor ein paar Jahren wäre es einfach nicht gegangen weil ich zwischen Arbeit und pflegebedürftigem Vater sowieso völlig überfordert war. Also jetzt, wann denn sonst?

Ich denke, eine Ausbildung ist durchaus noch machbar.

Bei mir in der Ausbildung (Logopädie) war die Älteste 48 Jahre alt. Sie war definitiv nicht darauf angewiesen. Sie hat sich 2 Jahre nach der Ausbildung selbstständig gemacht und ist sehr glücklich.

Ich selbst möchte Ende 30 auch noch eine Ausbildung machen, sofern dann alles passt.

Liebe Grüße

Hallo!
Wenn du es (dir leisten) kannst, warum nicht?
Wie wäre es denn mit Heilpraktikerin, Osteopathin, Logopädin, Ergotherapeutin? Also alles wofür du kein "richtiges" (Medizin-) Studium brauchst?
Alles gute und nicht mehr so lange überlegen.
LG

Hallo,

ich hab mit 28 innerhalb 2 Jahren mein Abitur in Vollzeit nachgeholt. Meine Kids waren da 3,5 und 5,5. Danach bin ich direkt an die Uni zum studieren. Seit Ende März fertig und nun auf Jobsuche mit 35. Vorher habe ich ne Ausbildung gemacht und gearbeitet.

Ich arbeite seit einem Jahr an der Uni eng mit unserem Studienberater zusammen. Ich würde dir den Tipp geben, lass dir nen Termin bei dem Studienberater der Uni geben, die für dich in Frage kommt. Bildung ist Ländersache, von daher weiß ich nicht, wie es bei euch geregelt ist. in RLP kann man auch "beruflich qualifiziert" studieren, wenn gewisse Voraussetzungen stimmen. Oder evtl. reicht ja auch wenn du die Fachhochschulreife hast. Die hätte bei mir gereicht, wenn ich ein Jahr später angefangen hätte. Da ich Berufsverwandt studiert habe.

Ich war zwar etwas jünger als du jetzt, aber ich habe mir damals gesagt, ich muss noch so lange arbeiten, da kann ich auch nochmal was neues machen.

Wünsche dir viel Glück für deine Entscheidung.

Liebe Grüße
Mona

Top Diskussionen anzeigen