Befristeter Arbeitsvertrag, wie geht es nach der Schwangerschaft weiter?

    • (1) 21.05.17 - 22:19

      Guten Abend ihr Lieben.

      Ich habe vor einer Woche positiv getestet, Arzttermin ist erst nächste Woche. Sobald der Arzt mir bestätigt, dass alles gut ist , dann muss ich es meinem Arbeitgeber sagen, aber schon da habe ich ein schlechtes Gewissen, die haben so auf mich gehofft , ich wollte meine Verlängerung vor einem Monat nicht mehr unterschreiben, aber würde überredet und naja jetzt bin ich schwanger und anstatt an mein Baby und mich zu denken ,plagt mich das schlechte Gewissen.

      Aber zu meiner Frage , wie geht es wohl weiter , ich habe genau dann 1 Jahr Arbeit hinter mir und heute habe ich gehört, dass das Arbeitslosengeld nur bezahlt wird , wenn ich genau 1 Jahr und 1 Tag gearbeitet habe. Mein Freund und ich wir wollen auch zusammen ziehen , also wegen Geld habe ich keine große Sorgen, aber wenn ich dann kein Geld vom Amt bekommen und nicht arbeite, dann bin ich hier ja nicht Krankenversichert, das macht mir am meisten Sorgen.

      Kann mir da jemand helfen oder aus eigener Erfahrung berichten ??
      Danke schon mal im Vorraus

      Wieso musst du es direkt sagen? Warte doch die ersten 12 Wochen der Schwangerschaft ab.

    • So ganz verstehe ich es nicht: du hast doch bereits die Vertragsverlängerung unterschreiben, bis wann ginge denn dieser Vertrag?

      Und warum musst du deinem AG jetzt schon Bescheid sagen?

Top Diskussionen anzeigen