Baby kam zwei Wochen zu früh, Auswirkungen Mutterschutz

    • (1) 08.06.17 - 16:18

      Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
      Ich habe am 04.06.17 entbunden, voraussichtlicher Geburtstermin war der 21.06.
      Verringert sicher jetzt mein Mutterschutz?
      Bei ET am 21.06. war Beginn Mutterschutz 10.05., Ende 16.08.

      Ändert sich da was, oder stehen mir die kompletten Wochen zu?

      Ab wann kann ich dann Elternzeit beantragen?
      Normalerweise ab 17.08.
      Ich habe vor ein Jahr zu Hause zu bleiben, d.h. vom 17.08. - 20.06.18 oder muss ich das End-Datum der Elternzeit dem tatsächlichen Geburtstermin anpassen?

      Vielen Dank für eure Hilfe. :-)

      • Du hast genauso lang Mutterschutz - die Zeit ,die das kleine früher gekommen ist ,werden hintendran gehängt . Das Ende deines Mutterschutz ist genau der gleiche wie wenn das kleine am errechneten termin gekommen wäre !

        Alles Gute Euch :-)

        Die fehlende Zeit wird hintenan gehängt. Also bleibt das Ende.

        Deine Elternzeit endet aber bei 1 Jahr einen Tag vorm 1. Geburtstag, sprich dein erster Arbeitstag ist der erste Geburtstag deines Babys.

        Falls du nur Teilzeit anfangen möchtest rate ich dir, zwei Jahre Elternzeit anzumelden und Teilzeit in Elternzeit zu arbeiten.

Top Diskussionen anzeigen