Nach Elternteil wieder Mutterschutz

    • (1) 09.06.17 - 09:29

      Hallo ihr Lieben!

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

      Und zwar ist Mitte Dezember 2016 meine Tochter zur Welt gekommen, ich habe ein Jahr Elternzeit beantragt, diese endet am 13.12.17.

      Nun durfte ich wieder positiv testen (war so nicht geplant), aber wir freuen uns riesig. ET ist Anfang Februar.
      Das heißt ich bin bis zum 13.12.17 in Elternzeit und ab dem 25.12.17 wäre ich wieder in Mutterschutz. Nun meine Fragen:

      - was ist mit der Zeit dazwischen, kann ich da evt Resturlaub/Überstunden nehmen?

      - bekomme ich im Mutterschutz nur den KK-Anteil oder auch den AG-Zuschuss?

      - erhalte ich nur den Mindestsatz an Elterngeld oder bekomme ich das gleiche wie jetzt, da ja Grundlage der Berechnung der Zeitraum vor der ersten Geburt wäre?

      Ich hoffe jemand kann mir die ein oder andere Frage beantworten oder mir einen Tip geben, an welche Beratungsstelle ich mich da wenden kann?

      Danke fürs lesen #winke

      • >- was ist mit der Zeit dazwischen, kann ich da evt Resturlaub/Überstunden nehmen?

        Da dein Arbeitsvertrag für den Zeitraum wieder gilt musst du dass mit deinem Arbeitgeber klären.

        >- bekomme ich im Mutterschutz nur den KK-Anteil oder auch den AG-Zuschuss?

        Du bekommst auch wieder den AG-Zuschuss

        >- erhalte ich nur den Mindestsatz an Elterngeld oder bekomme ich das gleiche wie jetzt, da ja Grundlage der Berechnung der Zeitraum vor der ersten Geburt wäre?

        Da dann kein voller Kalendermonat als Bemessungszeitraum für das EG zur Verfügung steht werden alle 12 Monate zur Berechnung von vor der ersten Geburt/Mutterschaftsgeldbezug herangezogen da alle Monate mit EG-Bezug und Mutterschaftsgeldbezug ausgeklammert werden.

        Daher bekommst du das gleiche EG + 10% Geschisterbonus (min 75€).

      "- was ist mit der Zeit dazwischen, kann ich da evt Resturlaub/Überstunden nehmen?"
      Wenn dein AG damit einverstanden ist, klar. Zumal du ja auch noch Urlaubsanspruch für Dezember bis April hast, sprich noch einmal 5/12 des Jahresurlaubes. Wobei die Frage ist, ob der Ag dich den schon in 2017 nehmen lässt!

      "- bekomme ich im Mutterschutz nur den KK-Anteil oder auch den AG-Zuschuss?"
      Auch den AG-Zuschuss.

      "erhalte ich nur den Mindestsatz an Elterngeld oder bekomme ich das gleiche wie jetzt, da ja Grundlage der Berechnung der Zeitraum vor der ersten Geburt wäre?"
      Mehr als jetzt, weil der Geschwisterbonus von 10% mindestens 75 Euro noch dazu kommt.

Top Diskussionen anzeigen