Elterngeld Antrag bei 24 Monate

    • (1) 10.06.17 - 22:13

      Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage. Könnt Ihr mir sagen, wo ich meine Kreuze hinsetzen soll, wenn ich 24 Monate zu Hause bleiben möchte. Bekomme ich auch 24 Monate Elterngeld? Ich werde nichts dazu verdienen und mein Partner nimt auch keine Elternzeit. Vielen Dank für Eure Hilfe. Das ist echt kompliziert alles

      • HI

        http://www.zbfs.bayern.de/familie/elterngeld/fragen2015/bezugszeitraum.php

        ... Lebensmonate des Kindes, in denen Anspruch auf Mutterschaftsleistungen ab der Geburt des Kindes besteht, gelten als Monate, für die die Mutter BasisElterngeld bezieht. ...

        Wenn Du also Mutterschutzgeld in LM 1 und 2 bekommst, dann bleiben Dir noch 10 Monate übrig die Du als EG+ auszahlen lassen kannst ... sind also 22 Monate Geld.

        Wenn Du LM 1 + 2 + 3 aber Mutterschutzgeld bekommst, dann bleiben noch 9 Monate übrig und am Ende hast Du "nur" 21 Monate Geld.

        Also machst Du dann eben bei LM 1 und 2 das Kreuz für Basis und den Rest bei EG+

        VG

        • Hm Ok, aber warum mache ich meine Kreuze nicht bis 24 Monate sondern nur bis 22monate. Also bekommt man keine 24 Monate Geld?

          • Nein, man bekommt keine 24 Monate Geld - weil du Dein Mutterschutzgehalt bekommst (oder hast Du sowas nicht?)

            Es gibt 12 Monate Elterngeld ...

            wenn Du 2 Monate Mutterschutzgehalt bekommst, dann bleiben ja nurnoch 10 Monate übrig zum splitten
            2 Monate "100%" Gehalt und dann 10 Monate eben 62% oder so vom Netto.

            und wenn Du Pech hast und das Kind eher oder deutlich eher kommt, hast Du noch weniger Monate zum teilen ... dafür aber auch mehr Monate mit "vollem Gehalt".

            • Ahhhhh okay, nun verstehe ich das langsam. Ich bin davon ausgegangen, wenn ich zwei Jahre Elternzeit beantrage, dass ich auch zwei Jahre Elterngeld bekommen werde. Aber da habe ich mich wohl geirrt. Ich beantrage Elterngeld erst nach der Geburt?

              • ElternGELD und ElternZEIT sind 2 Paar Stiefel - genau :-)

                Du kannst vor der Geburt (fast) nix beantragen ... brauchst ja die Geburtsurkunde (gibt extra Ausfertigungen für Elterngeld, Kindergeld, Standesamt, ...)

                Du kannst vor der Geburt nur schaun das Du alles zusammen hast ... ich hab mein EG erst über 4 Monate nach der Geburt beantragen können - weil mein lieber AG es nicht auf die Reihe bekommen hat den Wisch für den Verdienst auszufüllen (und meine EG Stelle einfach 12 x Gehaltszettel nicht nimmt) ...

                VG

Top Diskussionen anzeigen