Basiselterngeld und Zuverdienst

    • (1) 22.06.17 - 16:27

      Hallo,

      ich brauche mal Rat und werde aus dem Netz nicht ganz schlau.
      Ich bekomme bereits Basiselterngeld. Nun hat mich mein Chef gefragt, ob ich nicht Lust habe hin und wieder 1x die Woche wieder arbeiten zu gehen.
      Darf ich das beim Basiselterngeld oder hätte ich Elterngeldplus wählen müssen?

      Falls ja, wie wird das berechnet?

      Kennt sich jemand damit aus?

      • Klar darfst du das, aber das Elterngeld wird dann eben nur aus der Differenz vom Einkommen vor und nach der Geburt berechnet.

        • Wie muss ich das verstehen?

          Ich bekomme jetzt 400 € Elterngeld. Wenn ich jetzt z.B 100€ monatlich dazu verdiene wird das dann einfach abgezogen? Und da sich der Zuverdienst monatlich ändern kann, muss dann auch für jeden Monat das Elterngeld neu berechnet werden?

          • Nehmen wir ein Beispiel, du hast vorher 1083 Euro verdient, bekommst also von 1000 Euro 67%, also 670 Euro. Nun verdienst du 183 Euro, also bekommst du von 900 Euro 67%, also "nur" nur 603 Euro Elterngeld, hast aber deinen Verdienst von 183 Euro zusätzlich (bei beiden Einkommen sind die Werbungskosten von 83,33 abgezogen worden).

Top Diskussionen anzeigen