Elterngeld plus und wieder schwanger

    • (1) 08.07.17 - 10:05

      Hallo!
      Ich habe mal eine etwas kompliziertere Frage:
      Mein Partner ist seit Februar 2016 in Elternzeit. Er hat die Elternzeit also auf zwei Jahre genommen und sich das Elterngeld auf zwei Jahre ausbezahlen lassen und in dieser Zeit bei seiner Firma aber in TZ gearbeitet.
      Ab März 2018 würde er theoretisch wieder voll arbeiten gehen.

      Nun bin ich wieder Schwanger und werde anfang Februar 2018 entbinden.
      Mein Mann würde wieder in EZ gehen, aber mir ist nicht klar, wie sich das dann berechnet.

      Ich steige da irgendwie nicht durch.
      Wenn sich das nach den letzten 12 Monaten vor der Geburt des 2. Kindes richten würden, hätte er ja viel weniger EG als beim Kind zuvor.
      Kann mir da jemand weiterhelfen?

      Liebe Grüße und danke im Vorraus
      Taru

      • (2) 08.07.17 - 10:59

        Ja, so berechnet es sich und ja, er hat dann weniger Elterngeld, denn ihr seid ja auch vorher schon mit deutlich weniger Geld ausgekommen als davor.

        Es gibt zwar noch einen Geschwisterbonus, aber der wird es vermutlich nicht komplett rausreißen.
        Wobei nur die Monate bis zum Beginn des 15.LM des 1. Kindes zurückgenommen werden und dann welche vor der 1. Geburt.

Top Diskussionen anzeigen