Ist das rechtssicher?

    • (1) 28.07.17 - 10:54

      Vielleicht kann mir jemand helfen?

      Ob begründet oder nicht, mache ich mir ständig sorgen um meine Befristung (ich war noch ne befristet angestellt).

      Heute kam ich wegen etwas Anderem in die Verwaltung und fragte nebenbei, wann ich denn nach einer "Übernahme" fragen darf, da ich mich im Oktober sonst arbeitssuchend melden müsste. Generell wird hier ein Jahr befristet, dann unbefristet übernommen oder gar nicht. Es wird KEIN weiterer Vertrag unterschrieben, wenn ich das richtig verstanden habe.

      Auf jedenfall stand wohl im Moment meiner Frage eine meiner Vorgesetzten hinter mir und sagte dann: hiermit sage ich Ihnen, dass sie übernommen werden, sie brauchen sich keine Sorgen machen.

      Ist so eine Aussage (unter 3 Personen) sicher? Oder einfach nur als dahergesagt im Fall der Fälle...

Top Diskussionen anzeigen