Leistungsbescheide für Antrag auf Elterngeld

    • (1) 31.07.17 - 11:22

      Hallo ihr lieben,

      Ich bin es mal wieder mit einer Frage zum Elterngeld ....sorry, nervt mich selbst :/

      Ich muss ja angeben wieviel ich in den 12 Monaten vor der Geburt verdient habe (mit Leistungsbescheiden) und auch die Leistungsbescheide vom Mutterschaftsgeld einreichen. 2 Fragen habe ich nun:
      1.) mir fehlen von 2016 einige Abrechnungen, weil ich sie nicht gut abgeheftet habe :/ kann ich statt für jeden Monat einzeln einfach meine Lohnsteuererklärung für 2016, die ich vom Arbeitgeber erhalten habe nehmen?

      2.) der Leistungsbescheid für die Auszahlung vom Mutterschaftsgeld: reicht die Bescheinigung, die ich von der KK erhalten habe, oder benötige ich auch eine vom Arbeitgeber? Die teilen sich das ja.

      Über antworten wäre ich super dankbar :)

      Liebe Grüße und einen sonnigen Tag :)

      • Zu 1.) Tendenziell nein, denn aua dem Gesamtausdruck für 2016 geht ja nicht hervor was ggf. Einmalzahlung war (Stichwort Weihnachtsgeld). Ich würde einfach beim Arbeitgeber nachfragen, ob du die fehlenden Monate noch einmal ausgedruckt bekommen kannst. Habe ich auch so gemacht, wenn auch nicht, weil mir welche fehlten, sondern weil es unterjährig aufgrund einiger Umstellungen diverse Neuberechnungen pro Monat gab und ich das gerne in einer Abrechnung pro Monat zusammengefasst haben wollte.

        Zu 2) auch hier benötigst du die Abrechnung des Arbeitgebers. Zumindest brauchte ich die. Ohne wäre mein Antrag nicht bearbeitet worden

Top Diskussionen anzeigen