Krankschreiben lassen?

    • (1) 03.08.17 - 08:16

      Hi Ihr lieben,
      ich bin aktuell in der 29. woche schwanger. ich arbeite als Aufenoptikerin.

      Ich hab die ganze Schwangerschaft gut durchgehalten und es ging auch wirklich ganz gut.

      Mittlerweile bin ich abends wenn ich heim komm nur noch im eimer. Bin halt teilweiße den ganzen Tag auf den Beinen. Hab mittlerweile ständig Rückenschmerzen und Nachmittags auch vermehrt mal Übungswehen.
      Ich denk ich brauch ne Pause! Stell ich mich da jetzt zu arg an? und wenn nein, wie teile ich dass meinem Arzt mit?

      LG

      • eibe Freundin von mir die 8 Stunden am Tag im Verkauf ist und stehen muss hat sich ein beschäftigungsverbot von Arzt geholt das sie nur noch 4 Stunden am Tag arbeiten darf, da sie die ganze Zeit nur steht und es keine andere Möglichkeit gibt ihre Tätigkeit auszuführen. Würde das einfach mal bei deinem Arzt ansprechen im Gesetz steht das auch drin

        • hi,
          danke für deine Antwort. ja prinzipiell stimmt dass auch so... es ist nur so dass das bei mir nicht grundsätzlich der Fall ist... also es ist auch mal ein tag zwischendrin da is fast nix los und da kann ich auch mal bissl entspannen.... ich kanns halt nie vorher wissen..

          fand es irgendwie übertrieben an ein bv zu denken weil es ja net immer so ist.

      Hast du mal mit deinem AG über deine Probleme gesprochen? Er muss dir auch entsprechende Pausen zugestehen.

      Wegen der Rückenschmerzen würde ich auf jeden Fall mit dem FA sprechen. Das wird ab jetzt nicht besser. Vielleicht bringt dir da ein Rezept für Krankengymnastik oder Massagen was. Je nachdem was der FA sagt, können reduzierte Arbeitszeiten sinnvoll sein. Denk aber dran, der AG ist verpflichtet, dass MuSchuG einzuhalten. Machen leider sehr viele nicht.

      Gute Besserung!
      LG Cala

      • hi,
        ja angesprochen hab ich dass das es für mich sehr schwierig ist mittlerweile... aber da kommt net wirklich was zurück.
        wir sind leider immer nur 2 Mann in einem Geschäft deswegen wird er meine stunden nicht reduzieren. Ich war bis vor 2 Wochen regelmäßig 2 mal die woche schwimmen. dass hat meinem rücken sehr gut getan. leider bin ich um 19.00 uhr so platt mittlerweile da schaff ich es nimmer schwimmen zu gehen.

        • Auch mit nur 2 Leuten muss er sich an den MuSchuG halten. Seid ihr ein privat geführtes Geschäft oder gehört zu einer größeren Firma? Dann könntest du dich noch an den übergeordneten Chef wenden. Ich würde parallel dazu dem FA die Situation schildern.

          Du wirst hier sicher im Laufe des Tages noch einige Tipps bekommen. Mitunter bekommt dein AG ja deinen Ausfall auch erstattet. Er hätte also nicht mal einen Nachteil davon.

    Hallöchen!

    Ich kann dich nur zu gut verstehen-bin ebenfalls Augenoptikerin.

    Mich hat mein Hausarzt aus diversen Gründen schon 8 Wochen vor offiziellem Mutterschutz ins BV geschickt. U.a. aber wegen dem Stress auf Arbeit (ich war bei nem Filialisten).

    Ich würde an deiner Stelle mit dem Arzt deines Vertrauens sprechen, egal ob Gyn oder Hausarzt, und deine Situation erklären. Ich hab mich auch überwinden müssen, aber unterm Strich bin ich froh es getan zu haben. Du bist ja nicht mehr nur für dich verantwortlich ;) und wenn du nicht mehr kannst, dann sorg für ne Pause.

    LG

    • Hi,
      oh man wie schön eine gleichgesinnte zu haben! ja grundsätzlich isses einfach zu anstrengend.. leider is mein hausarzt und mein gyn momentan in urlaub. ich hab jetzt mal bei der vertretung angerufen die will dass ich mal vorbeikomme. weiß nicht ob ich mit ihr da so offen drüber reden kann. und ob sie da überhaupt als vertretung groß was macht?

      wir sind immer viel zu knapp besetzt und da mach ich mir immer gedanken ob dass fürs geschäft geht wenn ich net da bin #klatsch

      • ;) reden hilft immer, nicht reden eher wenig. Quatsch einfach ganz offen mit der Vertretung, zu verlieren hast ja nix. Genauso ging es mir auch-chronisch unterbesetzt, die paar Anwesenden fangen die Arbeit mit auf, ergo: noch mehr Rennerei. Und du machst das ja nicht aus ner Laune oder Faulheit heraus.

        Und falls es wirklich ein individuelles BV wird, kann dein AG viel besser planen und wieder jemanden für dich einstellen.

Hallo du!

Nein, du stellst dich nicht zu arg an.

Du darfst in der ss nur 4std täglich stehende Tätigkeiten ausführen und musst jederzeit die Gelegenheit haben dich zu setzten (ich weiß, im berufsalltag so oft nicht umzusetzen, aber da musst du als erstes auf dich und das Baby achten).

Und wenn du jetzt in der 29. Woche öfter (Übungs-) wehen hast, ist das schon ein Zeichen, dass du einen Gang runter schalten solltest.

Du hast ja nicht mehr so lange bis zum MuSchu, kannst du denn davor noch Überstunden oder Urlaub abfeiern?

Vielleicht mal mit dem Fa reden und ein, zwei Wochen 'pause' verordnen lassen und dann schauen ob und wie es weitergeht mit arbeiten gehen,vielleicht ist ggf ein teilbv drin, sodass du nur etwas 4 h am Tag arbeiten musst bis zum MuSchu?

Rede einfach mal mit deinem Fa.

Lg waldfee

  • Hi,
    ja recht hast du! hab noch urlaub übrig.. aber momentan ist urlaubszeit und mein chef kann mir den net komplett geben weil wir sehr knapp besetzt sind.

    ja hatte dass so im kopf dass ich vielleicht mal ne woche daheim bleiben kann und mich bissl erholen und dann wieder arbeiten.... aber kann ich dass so dem arzt sagen??

    lg

Laut Mutterschutzgesetz darfst du jederzeit mal hinsitzen.
Laut Mutterschutzgesetz darfst du wenn nötig auch mal auf einer Liege abliegen.
Die Pausen kannst du ohnehin im Liegen nehmen.

Hast du das alles ausgeschöpft? Wenn nein, dann schöpf es aus, bevor du nach dem BV fragst. Dann siehst du, wie viel leichter man es sich machen könnte.

Hast du mit deinem AG über deine Probleme gesprochen, hast du gefragt, welche Arbeiten man abspecken könnte?

Hast du schon Urlaub genommen?

Warum gleich zum Arzt? Es ist normal, dass man nach einem 8stündigen Arbeitstag im Eimer ist.

  • Hi,
    also ich will ja gar net grundsätzlich ein bv.... ich hab gefragt ob ich übertreibe wenn och mal ne woche pause brauche....
    ja dass weis ich dass mit den vier stunden stehen. aber wenn der laden vollsteht kann ich leider net zu den Leuten sagen ihr müsst jetzt alle warten ich brauch mal ne Pause #rofl
    überstunden abfeuern würd ich gerne... hab auch noch genug.. aber mein chef meinte dass wir knapp besetzt sind und dass leider nicht möglich ist.

    • Wenn du ganz ausfällst, dann läuft der laden ja auch weiter.

      Du kannst mir doch nicht erzählen, dass du lieber in die Hose machst als einem Kunden eine Pause zuzumuten.
      Dir stehen die Pausen zu, nimm sie und grenze dich ab gegen die Sparbesetzung deines Chefs. Dafür bist doch DU nicht verantwortlich.

      " aber mein chef meinte dass wir knapp besetzt sind und dass leider nicht möglich ist."

      Wenn Du von einem Tag auf den anderen mit AUB oder einen BV komplett ausfällst, wird der Laden auch weiterlaufen. Hast Du Deinem Chef mal ganz deutlich gesagt, dass das die Alternativen sind?
      Natürlich kannst Du einfach eine Pause machen, wenn Du nicht mehr kannst!

Top Diskussionen anzeigen