Halbtägiges BV Bürojob wg. Rückenschmerzen

    • (1) 22.08.17 - 08:21

      Hallo zusammen,

      seit anderthalb Wochen habe ich extreme Probleme, wenn ich lange gesessen habe. Ich arbeite im Büro und sitze 8,5 Stunden. Nachdem ich letzte Woche 3 Tage krank war deswegen, bin ich seit Montag wieder arbeiten und versuche immer wieder mal aufzustehen - trotzdem lag ich abends mit höllischen Rückenschmerzen zuhause.

      Nun hat meine Hebamme angesprochen, ich könnte versuchen ein BV auf 4 oder 6 Stunden zu bekommen.

      Hat jemand von euch damit Erfahrungen?

      Vielen Dank :-)

      • Also ich kenne einige die dann nur noch halbtags kamen. Ich habe auch einen Bürojob und war dann sogar ganz zuhause. 2 meiner Kolleginnen waren nur noch 4h täglich arbeiten.

        Ich habe es von FA ausgesprochen bekommen und das noch nicht mal auf meine Initiative hin. Also es kommt ja immer bisschen auf den Arzt an, aber grundsätzlich gibt es das :-)
        LG Caroline

        • Okay, ich wusste vorher gar nicht dass es auch halbtags etc. gibt.
          Ich bin halt erst 15. SSW, Ende der Woche in der 16. SSW, hab aber jetzt schon arg damit zu kämpfen...mal schauen was meine FÄ am Freitag sagt...

          Ab wann hattest du das BV?

          • Weil hier viele noch Übungen ansprechen - das solltest du wie du schon schreibst auf jeden Fall. Man hat aber dann auch mehr Zeit wenn man nicht den ganzen Tag erst sitzt und vor allem Fällen einen die Übungen auch leichter. Ich war auch viel spazieren. Saß ich doch mal rum (manchmal hat man eben auch keine Lust) brauchte immer Hilfe beim Aufstehen und konnte kaum laufen. Das waren höllenschmerzen, nach der Geburt war aber alles wieder weg ;-)

            Und zu deiner Frage...so genau weiß ich's gar nicht mehr, aber ich glaube auch so in dem Dreh wo du jetzt bist. Davor war ich allerdings auch schon 6 Woche krank geschrieben. War ne kack Schwangerschaft - ich freu mich kein Stück auf die nächste :-p

            • Ohje, dann hat es dich ja deutlich schlimmer erwischt. Bei mir fing es erst Anfang letzter Woche an.
              Gestern Abend hab ich mich auch von links nach rechts gewälzt, es ging einfach nichts mehr. Trotz aufstehen, hin und wieder Übungen etc...

              Aber gut zu wissen, dass hinterher alles wieder weg ist ;-)

      Huhu!
      Anstatt direkt BV, versuche doch aktiv gegen die Schmerzen vorzugehen. Schmerzen im oberen rücken ZB kannst du mit gezieltem Training ausmerzen. Ich habe seitdem überhaupt keine Probleme mehr.

      Kreuzschmerzen kannst du natürlich auch dadurch lindern, aber dort ist die Belastung irgendwann sehr hoch.

      Frag doch mal in einem fitnessstudio nach, meins gibt sich große Mühe, mir super Pläne zu machen, die mich optimal für die Phasen der Schwangerschaft fit machen. Ohne Muskeltraining könnte ich wahrscheinlich nur noch im Bett liegen vor schmerzen.

      Nur eine kleine Anregung :-)
      LG Jasmin 23. Woche

      • Huhu,

        vielen Dank für deine Tipps :-)

        Es ist jetzt auch nicht so, als säße ich zuhause ebenfalls nur rum #ball

        Meine FÄ hatte mir letzte Woche schon Tipps gegeben, die ich befolge...viel Laufen (hat in den 3 Tagen zuhause auch wunderbar geholfen), Stufenlagerung etc...

        Die Schmerzen sind im Kreuz und Strahlen teilweise in den Po aus, ich habe vorher lange moderates Krafttraining gemacht und versuche die Übungen für den Rücken auch heute noch einzubauen...aber das sitzen killt mich einfach, ich weiß nicht wieso :-(

        • (10) 23.08.17 - 13:15

          Klingt nach Ischias...

          Hatte ich auch. Aber erst später und meine FÄ hat mich nichtmal krank geschrieben. Statt dessen sollte ich zur Physio - 4 Wochen vor dem Mutterschutz.
          Das hab ich dann nicht gemacht, da ich dafür keine Zeit hatte - bin ja eh schon immer 12 h außer Haus gewesen.

          Ich wünsche dir alles Gute.
          Was du mal schauen kannst: es gibt für den Bürostuhl Sitzkissen, die quasi so einen Ball ersetzen.

    Guten Morgen,

    Rückenschmerzen sind sehr belastend. Klar kannst du es mal bei deiner Ärztin ansprechen mit dem BV, aber das wird glaube deine Schmerzen nicht lindern.

    Ich bin meine durch Akupunktur los geworden. Meine Hebamme meinte da gibt es auch einen Trick. Nimm dir mal ein paar dicke Socken mit und setzt dich auf das Knäul, die Haltung ist da gleich anders.

    Alles Gute
    May 37+2

    • Dass ich trotzdem aktiv dagegen vorgehen muss, ist mir klar. Ich versuche ja auch so schon viel zu laufen etc, schwimmen in Rückenlage....

      Meine Hebamme hatte mir noch Osteopathen empfohlen. Mal schauen, was ich alles ausprobiere..

Hallo,

ein teilweises BV ist sicher möglich.

Meine Schwägerin (Bürojob) hat mit Rückenschmerzen eines bekommen, sie ging dann nur noch 6h täglich arbeiten.

Ich habe ebenfalls ein teilweises BV bekommen, allerdings bekam ich durch das lange Sitzen immer wieder einen harten Bauch und hatte abends dann dolle Schmerzen. Ich bin dann nur noch 4h täglich gegangen. Ein komplettes BV wollte ich auf keinen Fall. Somit habe ich es ganz gut bis zum Mutterschutz geschafft.

Alles Gute

Hi!

Oh, das Problem kenne ich selbst zu gut.
Ich habe seit einigen Jahren mit einem immer mal wieder entzündeten Ischias zu tun. Der macht richtig Spaß, wenn man lange sitzen muss (auch Bürojob).

BV bekomme ich allerdings nicht. Statt dessen habe ich einen Termin beim Osteopathen bekommen, der mir letztes Mal auch echt gut geholfen hat (ich war jetzt 6 Monate schmerzfrei).
Und dann muss ich schauen, dass ich spezielle Physiotherapie bekomme.

An ein BV zu kommen, dürfte schwierig sein. Dann könnte im Grunde jeder MA damit kommen, das er/sie Rückenschmerzen vom Sitzen hat und sich halbtags krank schreiben lassen.
Solange keine ernsthafte Gefährdung besteht gibts bei uns kein BV. Vielleicht ist das bei euch anders.

Wie die anderen schon schrieben, würde ich auch gezielt Übungen machen. Lass Dir Physio verschreibem, die können viele gute Übungen zeigen und gezielt mit Dir trainieren.

Alles Gute!

HI :)

Ich hab auch das Problem, dass ich seit ca. 3-4 Wochen nach einem Arbeitstag im Büro, vor Rücken- und Hüftschmerzen kaum noch nach Hause kam. Zu Hause konnt ich dann gar nichts mehr.

Habe dies bei meinem FA angesprochen und direkt ein Arbeitszeugnis für 30% erhalten, d.h. anstatt 8.5h arbeite ich nur noch max. 6h am Tag.
Ich sag dir, das ist das Beste was ich je gemacht habe. Ich lebe nun wieder wenn ich zu Hause bin, und liege nicht nur wie eine tote Fliege rum #rofl
Versuchs mal :)

LG

Top Diskussionen anzeigen