Elterngeld ?!?

    • (1) 27.08.17 - 18:34

      Hallo! Ich bin in der 29. Ssw, und dies ist meine erste schwangerschaft! Meine frage ist, ab wann beantrage ich Elterngeld? Und wo mache ich das? Jacqueline

      • Anstrag stellen bei der Elterngeldstelle (!) muss du wahrscheinlich mal Googlen welche in deiner Nähe und für dich zuständig wäre . Einfach anrufen und einen Antrag zu dir schicken lassen !

        Und das kann man logischerweise erst beantragen wenn das Kind da ist :D eher geht das nicht . Denn die wollen natürlich auch eine Geburtsbescheinigung und da gibt es eine extra zum Anstrag stellen für da steht dann drauf "Geburtsbescheinigung für Elterngeld" .

        Huhu einfach dort anrufen und die schicken dir was zu :) habe vorher auch schon alles ausgefüllt sodass ich es nur noch abschicken musste lg

        Das machst du nach der Geburt. Da gibt es eine extra Geburtsurkunde für die du mit einreichen musst. Ja bei der elterngeldstelle. Musst du mal googlen wo die für dich ist. Da gibts auch online den Antrag den du dir ausdrucken musst. Du benötigst auch deine Lohnabrechnungen. Die 12 Monahe VOR der Geburt. Sprich der Monat der Geburt zählt nicht mit nur die davor.

            • Ja da läuft das bestimmt anders. Ich werde einfach alles soweit abgeben und dann nehmen die sich hoffentlich das Richtige.

              • Ja, der Mutterschutz fällt nicht in den Bemessungszeitraum, aber den Bescheid der Krankenkasse über das Mutterschaftsgeld wollen die trotzdem. Und soweit ich weiß über das vollständige, also den Bescheid, den man nach der Geburt erst erhält. Aber naja, die melden sich auch eh, wenn noch was fehlt.

                • Nur den Bescheid der Krankenkasse oder dann auch die Lohnzettel für die Zeit? Da kann es ja ewig dauern,bis man das erste Elterngeld bekommt. Danke für die Info.

                  • Natürlich auch die Lohnzettel, wie soll denn sonst das Elterngeld berechnet werden??

                    Und nach der Geburt bekommst du ja erstmal das Mutterschaftsgeld und AG-Zuschuss für mindestens 8 Wochen, also ist es ja nicht so tragisch, wenn das Elterngeld nicht sofort kommt. Du bekommst es ja erst nach den 8 Wochen.

                    • Ich Rede von den Lohnzetteln der 8 Wochen nach Geburt. Wenn ich die auch mit einreichen muss,Kann ich den Antrag mindestens erst ein Monat zeitversetzt einreichen,weil ich diese Lohnzettel erst irgendwann im Laufe des folgenden Monats bekomme vom vorherigen Monat. Naja dann noch die Bearbeitungszeit,da kann man im schlechtesten Fall mal 2 Monate ohne Geld dastehen. Ich bekomm das schon hin,so knapp habe ich nicht kalkuliert. Hätte damit einfach nicht gerechnet und bin dankbar über den Tipp.

                      • Nein, Lohnzettel musst du nur die 12 vor dem Mutterschutz einreichen. Die Bescheinigung übers Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse bekommst du nach der Geburt recht schnell. Fürs Mutterschaftsgeld musst du ja die Geburtsbescheinigung dort abgeben/hinschicken und die sind eigentlich recht flott.

Top Diskussionen anzeigen