UPDATE ich weiss nicht was ich machen soll

    • (1) 17.09.17 - 07:46

      Hallo,

      Mir wurde meine Entscheidung leichter gemacht.

      Ich werde bezichtigt, Geld aus meinem privaten Geldbeutel genommen zu haben. Da mir 50 Cent in der Kasse gefehlt haben.

      Die Kasse stimmte mir definitiv und selbst wenn ich das so gemacht hätte wäre es ja auch mein privates Geld gewesen.

      Naja die andere Teilzeitkraft die keine Führungsposition hat, hielte mir dermaßen eine standpauke und ließ mich das Kassenprotokoll nochmal neu schreiben für das ich knapp 1 1/2 Stunden gebraucht habe. In dem wissen dass sie das schon gemacht hat. Außerdem sagte sie mir ich würde das alles zu locker nehmen mit der Kassenabrechnung was definitiv nicht stimmt. Sie schreibt Listen was ich alles falsch mache. Auch wenn es nur Anfängerfehler sind. Also wirklich nur Kleinigkeiten.

      Ich werde morgen kündigen und habe ja 2 Wochen Kündigungsfrist. Ich werde definitiv nicht mehr hingehen. Da wenn sie erfährt dass ich gekündigt habe mir dort richtig das Leben zu hölle machen wird.

      • Also bitte, das ist unverschämt!

        Aber warum lässt du dir das gefallen von einer Kollegin?

        Damit würde ich sofort zum Chef gehen! Überlege dir das mit der Kündigung noch und warte doch erst einmal, wie der. Chef das klärt.

        • Deswegen rufe ich am Montag ihn an.

          Das Problem ist, wir sind frei Frauen zwei Teilzeit und eine 450 Euro Kraft. Die Danke die mich so schikaniert ist eine Teilzeitkraft und seit Eröffnung des Ladens da. Sie fühlt sich ohne hin als Chefin und ich denke dass eine weitere Zusammenarbeit nicht möglich ist. Sie macht die Arbeitsplätze und kontrolliert wirklich alles.

      (6) 17.09.17 - 08:24

      Warum lässt Du Dich so behandeln von einer Teilzeitkraft?

      • Weil ich auch ein bin. Sie ist ja schon länger da und hat die Fäden in der Hand. Sie steht überall gut war und was kann ich dagegen tun ?? Bin gerade mal zwei Wochen da

        • (8) 17.09.17 - 08:28

          Wenn Du sowieso nicht mehr dort arbeiten willst, dann hättest Du Dich wehren können.

          Man lässt sich doch nicht zur Minna machen von irgendeiner Tussi, die meint sie kann die Leute scheiße behandeln.

    Da versucht jemand, seine Position klar heraus zu heben und zu stärken. Wenn Du einfach kündigst, passiert das Deiner Nachfolge genauso. Die Person wird sich nicht von selbst ändern. Ergreif nicht sofort die Flucht, such das Gespräch. Leider kann Dir das woanders genauso passieren. Wer kündigt, ist derjenige im Nachteil, bei der Agentur für Arbeit, es macht sich im Lebenslauf nicht gut usw. Dein Durchhaltevermögen wird wahrscheinlich stark angezweifelt. Nicht böse, sondern gut von mir gemeint.
    Alles Gute.

    Ich halte das für noch unüberlegter deshalb jetzt zu kündigen.

Top Diskussionen anzeigen