nochmal Elterngeld Plus

Wir erwarten im Oktober unser erstes Kind. Ab nächstem Jahr wollen wir beide in Teilzeit arbeiten gehen, darum haben wir uns für das Elterngeld Plus entschieden. Wir sind jetzt nur etwas unschlüssig wie wir es am besten aufteilen.

Entweder wir beantragen das Elterngeld parallel, dann könnten wir aber die Bonusmonate nicht nutzen. Die normalen Monate wären ja nach einem Jahr weg, die Bonusmonate gibt es nur, wenn man ab dem 14. Lebensmonat keine Lücken im Elterngeldbezug hat. Das heißt wir müssten die Bonusmonate schon nach einem Jahr nehmen. Das wäre mir zu früh.

Die Überlegung war jetzt, das Elterneld über 2 Jahre zu beantragen. Aber was wäre denn wenn wir während der Laufzeit ein zweite Kind bekommen, verfallen dann die evtl. bis dahin noch nicht ausgezahlten Monate oder was passiert damit?

Wieso macht ihr nicht die Partnermonate (ich denke du sprichst von 4 Monate parallel arbeiten und EG+ beziehen) dann wenn ihr es wollt und teilt das andere EG so auf dass es passt.

Zb wenn du sagst mit 18 monaten möchtest du paralell zu deinem mann arbeiten dann nimmst du 6monate Basis EG..12monate EG+.. und ab 19.LM dann die Partnerschaftsbonusmonate.

Dein Mann kann trotzdem noch seine 2 Monate nehmen.

Wir machen ab Januar beide Teilzeit, also ab 3 Monaten. Wir würden dann entweder beide Teilzeit arbeiten + Elterngeld Plus oder beide Teilzeit und nur einer beantragt Elterngeld Plus.

Ich meine schon die Bonusmonate. Die gibt's ja nur wenn beide gleichzeitig mindestens 25 Stunden arbeiten, das wäre mir im ersten Jahr einfach zu viel.

Für die Partnerschaftsbonusmonate reicht es aus wenn bis dahin einer im EG-Plusbezug ist....
Bis zum 14. Lebensmonat ist der Anspruch auf EG immer gegeben ab dem 15. Monat nur noch im EG-Plus-Bezug solange einer der beiden Partner EG-Plus bezieht...
siehe https://www.gesetze-im-internet.de/beeg/__4.html

"(1) Elterngeld kann in der Zeit vom Tag der Geburt bis zur Vollendung des 14. Lebensmonats des Kindes bezogen werden. Abweichend von Satz 1 kann Elterngeld Plus nach Absatz 3 auch nach dem 14. Lebensmonat bezogen werden, solange es ab dem 15. Lebensmonat in aufeinander folgenden Lebensmonaten von zumindest einem Elternteil in Anspruch genommen wird."

"(2) .... Die Eltern können die jeweiligen Monatsbeträge abwechselnd oder gleichzeitig beziehen. ....."

Es reicht also wenn jeweils einer im EG-Plus-Bezug ist, dabei könntet ihr sogar wechseln und damit die Partnerschaftsbonusmonate nehmen, wann es euch im gesamten EG-Plus-Bezugszeitraum passt

Hier ist das auch gut erläutert:
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/elterngeldplus-mit-partnerschaftsbonus/73778?view=DEFAULT

Im ausführlichen Planer kannst du das auch gut durchspielen https://www.familien-wegweiser.de/ElterngeldrechnerPlaner/rechner.xhtml?cid=2

weitere 5 Kommentare laden