Teilzeit in Elternzeit - Elterngeld Plus - Fragen über Fragen

    • (1) 05.10.17 - 15:52

      Hallo ihr Lieben

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

      Ich bin für 2 Jahre in Elternzeit und bekomme Elterngeld Plus, also auch über 2 Jahre.
      Nun möchte ich Teilzeit (10 Std die Woche) in Elternzeit arbeiten, was man beim Elterngeld Plus ja auch darf, ohne irgendwelche Abgaben machen zu müssen...

      Nun meine Fragen:

      Angenommen, ich bekomme derzeit 600€ Elterngeld monatlich und würde durch meinen Teilzeitjob (10 Std die Woche) 500€ netto verdienen...

      - muss ich doch irgendwelche Steuern im Nachhinein bezahlen?
      - sollte ich in der Elternzeit erneut schwanger werden, wie wird das neue Elterngeld berechnet? Von meinem Lohn vor der ersten Schwangerschaft oder dann von den 500€ aus meiner Teilzeitbeschäftigung?

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen, bin etwas überfordert im Moment.
      Vielen Dank

      • Für eine Teilzeit Beschäftigung muss man steuern zahlen.. außer es läuft unter 450euro Basis.. das ist steuerfrei.

        Wenn du ein netto von über 1000 Euro zur EG Berechnung hattest.. dann kannst du 500 euro bei EG+ ohne Abzüge verdienen.

        Bei einer erneuten Schwangerschaft zählen wieder 12 Monate vor dem neuen mutterschutz. Da zählt dann dein Teilzeit Gehalt.. bzw je nachdem wann du schwanger wirst auch noch gewisse Monate vor der ersten Schwangerschaft.

        Ich vermute mal, eine Steuernachzahlung wg Progressionsvorbehalt Elterngeld wäre noch fällig. Aber das hängt natürlich davon ab, was Du alles absetzen kannst.

        Grüsse
        BiDo

Top Diskussionen anzeigen