Mutterschaftsgeld bei 2 Jobs?

    • (1) 01.11.17 - 16:50

      Hallo meine Frage. Wie verhält sich das dann. Ich habe eine teilzeitstell und einen Minijob. Was bekomme ich dann beim mutterschagtssgeld?
      LG Isabel mit Krümel 26 SSW

      Das selbe Problem hatte ich auch. Wenn du vom Gyn. deine Bestätigung für den Geburtstermin ca. in der 32.Ssw bekommst, lass es dur 2x ausstellen. Den einen Teil gelber Zettel gibst du bei der KK ab, das musst du jeweils deinen AG draufschreiben, den Durchschlag davon gibst du deinen Arbeitgebern. Die Kk zahlt nur einmalig 13 Euro pro Kalendertag an Muschugeld, über der Hauptarbeitgeber. Dein Minijob AG muss sich bei der Minijobzentrale melden und abklären was er dir an Muschugeld zahlen muss, dazu müssen die wissen was du die letzten 3 Monate beim HauptAG verdient hast, umgekehrt muss der HauptAG wissen was du die letzten 3 Monate im Minijob verdient hast. So wird dementsprechend ausgerechnet wer dir was zahlen muss. Also bekommst du von 3 Parteien Geld. Ist sehr komplex, ich hoffe es ist verständlich. Ich hab jetzt schon das Geld für die 6 Wochen vor der Geburt von der Kk bekommen, vom HauptAG Muschu, vom Minijob das fehlt noch, kommt aber noch. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Lg

    Du musst bei der KK beide Jobs angeben und beide AG müssen das auch wissen, dann können sie sich ausrechen (oder die KK rechnet aus), was wer zu zahlen hat.

    Kannst aber auch du ausrechnen:
    https://www.minijob-zentrale.de/DE/05_multifunktionsleiste/03_service/05_tools_rechner/03_Mutterschaftsrechner/node.html

    In der Summe musst du nachher das Einkommen beider Jobs vor dem Mutterschutz haben,

    Mutterschaftsgeld sind übrigens in der Regel 13 Euro von der KK, du meinst sicher den Ag-Zuschuss.

Top Diskussionen anzeigen