Hallo ihr Lieben.Ich habe eine Frage an die Exerten unter euch.

    • (1) 07.11.17 - 18:58

      ich habe ein P-Konto,bin Vollzeit berufstätig und habe jetzt aufgrund des neuen Unterhaltsvorschussgesetzes eine Nachzahlung von 2012 Euro erhalten.Nun ist mein Freibetrag bei 2525 Euro.Es kommen diesen Monat aber noch Lohn und Kindergeld.Ca. 2000 Euro.Das ich nur bis zur Freibetragsgrenze verfügen kann weiß ich.
      Meine Frage ist, was passiert mit dem Geld im nächsten Monat was ich jetzt mit rübernehme in den Dezember?


      Vielen lieben Dank im Voraus
      Sandra#winke

      • Warum zahlst Du nicht erstmal ein paar Schulden zurück und hebst Geld für die Weihnachtsgeschenke der Kinder ab? Dann ist das Problem doch sicher schon gelöst?

        • Es muss nicht automatisch heißen,das jemand der ein P-Konto hat auch gleich sonst wieviel Schulden hat?Das hat meine Frage leider nicht beantwortet. Es ging mir darum zu verstehen wie das P-Konto funktioniert?Verfügung bis zum Freibetrag möglich das habe ich verstanden. Was passiert mit dem Rest was ich in den nächsten Monat mitnehme?Wofür wird es zurück gehalten wenn nichts vorliegt keine Pfändung oder so.Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt

          • Da ja dies eine Gutschrift ist so nennen die Banken das brauchst du nur diesen Bescheid bei deiner bank vorlegen und dann wird es nicht an deinen Freibetrag angerechnet... Ich selbst habe auch ein p Konto und muss alles was Nachzahlungen und andere Einkünfte was zb für das Kind oder auch Mutterschaftsgeld ect PP ist bei meiner Bank vorlegen...
            LG Luise

          • Wenn Du keine Schulden (mehr) hast, dann kannst bzw. solltest Du aber das Konto wieder in ein normales Girokonto umwandeln lassen. Dann hast Du nämlich genau das Problem von der Backe. :-)

            Wende Dich mal an die Bank mit der Frage, es ist nämlich so, dass das teilweise unterschiedlich gehandhabt wird. Manche Banken blocken das Geld sofort, manche erst im Folgemonat.

        (6) 08.11.17 - 11:00

        Warum schreibt man was zum Thema, wenn man selbst keine Ahnung hat um die Frage zu beantworten?
        Oder war es nur Polemik von dir?

        Wenn das P-Konto auf den Betrag von ca. 2500.-€ eingerichtet ist, gilt dies für mindestens 5 Personen.
        Da wird wohl am Ende des Geldes noch genug Monat über sein.


        Die Unterhalts (Nach) Zahlung ist eigentlich auch unpfändbar. Man muß es der Bank nur nachweisen was für eine Art von Geld es ist.

        • (7) 08.11.17 - 13:26

          Warum sollte das denn polemisch gemeint sein? Sie schrieb doch dann selbst, dass sie gar keine Schulden mehr hat. Wandelt man dann etwa nicht schnellstmöglich das P-Konto wieder in ein normales Giro um?

          • Nein mache ich nicht denn ich weiß nicht was nach meiner gescheiterten Ehe noch auf mich zukommt. Trotzdem danke für deine Beiträge. Es verhält sich jetzt so das man eine Bescheinigung bekommt zum Beispiel bei der Schuldnerberatung und komplett über das Geld verfügen kann.

            • Das heisst, es kann sein, dass da noch mehr nachkommt? Unschön, ich hoffe, das passiert Dir nicht.

              Mein Rat mit dem Geld zurückzahlen und abheben war nicht böse gemeint, sondern das hab ich von einer Bekannten meiner Mutter, die von ihrem Ex (eine Art Heiratsschwindler) übel abgezockt wurde. Sie hat immer dafür gesorgt, dass das Konto so lief, dass sie möglichst viel monatlich abzahlen konnte, gleichzeitig es ihren Kindern aber an nichts mangelte. Und sie hat eben sofort das P-Konto umgewandelt, als der Spuk vorbei war.

              Passt dann aber tatsächlich überhaupt nicht zu Deinem Fall. Schuldnerberatung hatte sie auch, aber dass die auch Bescheinigungen ausstellen dürfen wusste ich überhaupt nicht. Was bescheinigen die da genau? Einfach, dass es sich um eine Nachzahlung handelt?

              • Ja genau.Ganz am Anfang haben sie den Freibetrag bescheinigt für mich und meine 3 Kinder.Heute soll ich mit dem Bescheid und den Kontoauszügen kommen dann bescheinigt sie mir das das nicht pfändbar ist.Lieben Dank nochmal für deine Beiträge. Ich hoffe natürlich auch das nichts mehr nachkommt,aber das weiß ich eben nicht genau. Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen