Schwanger in Elternzeit + Elterngeld

    • (1) 13.11.17 - 06:03

      Hallo ich habe da mal eine Frage Meine Tochter kam am 13.3 .17 auf die Welt habe 3 Jahre Elternzeit . und bin in der 14 ssw schwanger ET ist der 21.5 . Muss ich die Elternzeit anhalten oder ist das egal und geht nahtlos über.

      Ich habe mir mein Elterngeld auf zwei Jahre splitten lassen , wie verhält sich das? bekomme ich dann einfach für zwei Kinder Elterngeld oder muss ich das ändern lassen möchte auch kein Geld verschenken.
      LG jessy mit Bauch Krümel 14 ssw

      Guten Morgen, du solltest dein Elterngeld + umwandeln lassen auf Basiselterngeld / und den Betrag auf einmal auszahlen lassen ... denn 2x Elterngeld wirst du nicht bekommen es wird dann aufs neue Elterngeld mit angerechnet... es darf ein mindest Betrag bleiben. So habe es ich nun gemacht... geh am besten zu einer Beratungsstelle Profamilia die helfen super bei solchen Rechnungen oder du versuchst direkt mit der Elterngeldstelle Kontakt aufzunehmen. Oder du ließt es selbst nochmal nach.
      Liebe Grüße

    Hey
    Ich würde auch während meiner Elternteil erneut schwanger hab mir viel Informationen geholfen ,ich hab meine Elternteil beendet wie es dann in denn Mutterschutz ginge weil sonst verzichtest du ja auf das Geld ;)mein Arbeitgeber hat sich dann erst verweigert den Zuschuss zu zahlen aber am Ende musste er es zahlen ;)

    Lg Jule mit 2jungs an der Hand

  • Du solltest deine laufende Elternzeit zum Beginn des neuen Mutterschutzes vorzeitig beenden, dann bekommst du zum Mutterschaftsgeld noch den gleichen AG-Zuschuss wie beim vorigen Kind.

    Und deine Elterngeldmonate so umwandeln , das sich das nicht überschneidet.

    Elternzeit meldest du wieder ganz normal nach der Geburt an.

Top Diskussionen anzeigen