Partnerschaftsbonus und Mutterschutz???

    • (1) 13.11.17 - 15:20

      Hallo,
      vielleicht ist oder war ja jemand in einer ähnlichen Situation und kann mir helfen.

      Ich befinde mich noch in Elternzeit. Mein Mann und ich wollen beide 4 Monate in Teilzeit arbeiten, um den Partnerschaftsbonus zu bekommen. Die Elterngeldstelle möchte im Nachhinein eine Bestätigung haben, wie viele Stunden wir gearbeitet haben. Nun bin ich jedoch wieder schwanger und gehe im letzten Monat unserer Partnermonate wieder in Mutterschutz.

      Wie funktioniert das Ganze dann? Haben wir überhaupt Anspruch auf den Bonus, da ich ja den letzten Monat nicht mehr arbeiten gehe... Oder bekommen wir den Bonus nur anteilig für 3 Monate?

      Wäre super, wenn mir jemand Auskunft geben könnte. Danke :-)

      • Mal davon abgesehen, dass du ja im Mutterschutz vor der Geburt arbeiten darfst, zählt der Mutterschutz als Arbeitszeit mit der Stundenzahl, die du hattest, wenn du die Elternzeit dafür nicht kündigst.

Top Diskussionen anzeigen