Wo Anschlussfinanzierung bei einer 30 000€ Restschuld?

Hallo!
Es dauert zwar noch etwas, aber Mitte 2021 läuft bei uns ein Kredit aus, den wir beim Hauskauf für Renovierungen bei einer Landesbank aufgenommen haben (ähnlich KFW). Das Darlehen für das Haus an sich läuft über eine andere Bank.
Die Restschuld beträgt 30 000€. Ursprünglich wollten wir diese Summe dann auslösen und die monatliche Rate in den Hauskredit stecken, aber zur Zeit planen wir noch ein 3.Kind und würden von unserem Ersparten lieber länger Elternzeit nehmen.
Nun habe ich gelesen, dass diese Landesbanken keine Anschlussfinanzierung anbieten und andere Anbieter erst ab 50000€ anschlussfinanzieren.
Finanziert man diese Restschuld dann über die Hausbank? Welcher Zinssatz wäre nach euren Erfahrungen nach heute (ich weiß, dass sich das in 3,5 Jahren noch ändern kann ;-)) zu erwarten? 3%? Mehr?
Im schlimmsten Notfall könnten wir uns die Summe zinsfrei von Freunden leihen, aber wenn es geht, möchte ich Geld gerne aus Freundschaften raushalten.

Vielleicht hat ja jemand gerade eine ähnliche Situation gehabt und kann berichten.
Liebe Grüße!

DAs stimmt, dass viele erst bei 50.000 beim Immobilienkredit anfangen und bei den aktuellen Zinsen lohnt es auch nicht, den komplett auszulösen.

Es wird evtl. dann auch einen Klein-Kredit rauslaufen. Da sind die Zinsen aber etwas teurer. Guck doch mal im Internet bei den Vergleichsportalen, von der Hausbank rate ich persönlich ab, unsere konnte mit dem Marktwert nie mithalten oder wollte nicht.

Hallo,

Fragt bei eurer Hausbank!
Ansonsten sind 4 Jahre noch lang! Wie die Zinsen dann sind, weiß zum Glück niemand!

Ihr könnt auch online abschließen, da gibt’s oft bessere Konditionen!

Lg Costa

Ich habe vergessen zu erwähnen dass ich niemals Geld bei Freunden leihen würde!

Da habe ich lieber Schulden bei einer Bank!

Diese Summe und mehr zahlen andere für ein Auto und machen sich weniger Gedanken!

Lg

Ja, das geht mir auch so. Das wäre auch nur die Notfalllösung. Die Freunde, die uns das Geld leihen würden, verdienen fast das Doppelte dieser Summe im Monat und wissen nicht wohin mit dem Geld. 30 000€ ist für sie, wie 1000€ für andere. Das ließe es im Notfall leichter aushalten.
#winke

weiteren Kommentar laden

Ich würde das Darlehen bei der anderen Bank erhöhen. Die Konditionen sind momentan günstig, 3% sind viel zu hoch

Ja das wäre unsere Lieblingslösung, aber unser Haus kann nicht höher beliehen werden und bei der Bank, über die unser Hauskredit läuft, ginge dann nur ein Kredit mit ca 3% und höchstens 7 Jahren. Da ist dann die Monatsrate extrem hoch.
#winke

Was heißt denn "länger EZ nehmen"?

Wenn das Geld da ist, würde ich die T€ 30 tilgen und die EZ so planen, dass es mit dem Einkommen für den 2. Hauskredit und die Lebenshaltungskosten reicht. Ggfs. ist dann immer noch etwas mehr EZ drin.

Bei vorhandenen Mitteln die Schulden stehen zu lassen und teuer (alles andere als teuer wird bei der Summe, Privatkredit und Hausbank nicht möglich sein) um zu schulden ist einfach nur dumm.

Mit Darlehen im Nacken über längere Zeit auf Pump leben ist nicht besser.
Meine Meinung...

Generell gebe ich dir recht. Allerdings hätten wir bei 2 Gehältern über die nächsten 3,5 Jahre die 30 000€ gespart und haben sie nicht jetzt schon auf dem Konto. Und das, was wir jetzt auf dem Konto haben würde bei 1-2 Jahren EZ und ein paar Monaten EZ bei meinem Mann bis auf unsere persönliche "Mindestreserve" aufgebraucht. Ich würde dann quasi zum Kreditende hin wieder arbeiten, aber keine 30 000€ mehr haben, um ihn abzulösen. Dagegen wäre es kein Problem, dann eine etwas höhere monatliche Rate zu bedienen, weil unser beider Gehälter bis dahin steigen. Auf Elternzeit zu verzichten, um den Kredit abzulösen, möchten wir nicht. Bleibt nur die Frage, wo man dann die 30000€ anschlussfinanzieren kann...
Liebe Grüße!#winke

#kratz
Verstehe ich das richtig, dass ihr mit einem Gehalt im Monat plus EG nicht hin kommt, aber über 1-2 Jahre EZ nachdenkt?
Das ist dann euer Luxus ... andere werden lieber die Schulden los.

Aber es ist ja eh Kaffeesatzleserei ... in 3,5 Jahren kann viel passieren.
Trump fängt den Atomkrieg an ... dann ist eh alles egal.
Die Zinsen steigen auf 6% ... ok, eher unwahrscheinlich.
Ihr gewinnt im Lotto ... macht auch keinen Sinn....

Ich würde versuchen in den 3,5 Jahren so viel wie möglich auf die hohe Kante zu legen, damit die Restschuld kleiner wird.

Welchen Zinssatz hat das Darlehen mit geplanter Restschuld T€30?
Ggfs. mal mit der Bank sprechen, ob ihr einfach 2-3 Jahre dran hängen könnt ... die kennen euch.

Ansonsten interhyp anschmeißen und vergleichen.

weiteren Kommentar laden

Bevor du dir jetzt bereits große Gedanken darüber machst, zu welcher Bank ihr gehen sollt, würde ich zum einen die Zinslage abwarten und auch, welche Bank euch den Kredit überhaupt gibt. Vielleicht bleibt am Ende nur die Bank übrig, über die der Hauskredit läuft, denn manchmal möchte bei einer Anschlussfinanzierung keine Bank im zweiten Rang im Grundbuch stehen...
LG