Will nicht mehr arbeiten

    • (1) 17.12.17 - 16:21

      Hey Leute, ich bin jetzt in der 8.ssw und in meiner arbeit fühle ich mich gar nicht mehr wohl. Wenn ich nur dran denke in die arbeit zu gehen könnte ich heulen.
      Es ist total schlimm zurzeit, es ist weniger die arbeit selbst sondern mehr die Kollegen.
      Was soll ich tun. 🤔😥

      • Hmm, ich frage mich, ob der Post ernst gemeint ist. Was kannst Du schon tun? Weiterarbeiten natürlich? Ich war auch lange Zeit von meinem Job genervt und wollte nicht hin, aber das bringt ja nix. Manche Dinge müssen eben sein. Du bist erst in der 8. SSW. Ich fürchte, Du musst Dich einfach zusammenreissen. Welche Art Antwort möchtest Du haben?

        Vielleicht schilderst du das Problem etwas ausführlicher? Also was genau machen deine Kollegen, dass du nicht mehr hin möchtest?

          • Und wieso arbeitest du nicht mit anderen zusammen? Bist du sicher, dass das nicht einfach nur die Schwangerschaftshormone sind? Der erste Schritt wäre doch erst mal selbst auf die Kollegen zuzugehen, oder?

            Und hast du das schon mal angesprochen?? Du beobachtest, dass andere die Arbeiten zu zweit machen und du alleine, das macht dich traurig und du fühlst dich einsam. Hast du schon mal gebeten, auch zu zweit arbeiten zu dürfen?

            Dass sie dich ausgrenzen und unfair behandeln, ist ein Vorwurf, wird nicht zum guten Betriebsklima beitragen.

      (8) 17.12.17 - 16:26

      Was tun dir denn die Kollegen ? War das vor seiner Ss auch schon so oder erst seitdem du schwanger bist ?

      Naja verstehe die Frage nicht genau mit dem was du jetzt machen sollst , entweder du beißt die Zähne zusammen oder du bewirbst dich halt woanders .

      Es gibt zwei Möglichkeiten:

      1. Entweder du spricht mit den Kollegen, oder mit dem Chef über die Probleme die du hast und man sucht nach Lösungen, oder

      2. Du nimmst bis zum Mutterschutz unbezahlten Urlaub. Dann bist du zu Hause, brauchst nichts zu arbeiten und kannst dich ausruhen. Es muss aber auch niemand für dich Lohn bezahlen, für eine Arbeit die du nicht erbracht hast. Faire Lösung.

      • Wieso sollte sie das tun?Ich wuerde das ganze ansprechen und eine Lösung finden wollen und wenn das nicht fruchtet und ich psychisch fertiggemacht werde (liest sich nicht ganz raus ob das so ist oder ob es einfach kommunikationsschwiergkeiten sind und keiner was gegen sie hat ),wuerde ich mich ins BV stellen lassen vom Arzt ,das ist aus eigener Erfahrung sehr gut möglich .Ich denke man sollte nicht über andere urteilen ,wenn man nicht selbst in der Situation ist .Kollegen koennen sehr gemein sein .Wieso sollte man sich da schwanger neu bewerben ?! Wieso sollte man soetwas über sich ergehen lassen ?!Gibt es gar keinen Grund zu .LG

        • Sie hat ein Kommikationsproblem. Ich habe nicht herausgelesen, dass sie überhaupt je versucht hat, darüber zu sprechen.

          Ein BV kann die persönliche Reifung nicht ersetzen. Es würde ihr woanders wieder so passieren.

          Man kann sich doch nicht einfach “ins BV stellen lassen“, weil man keinen Bock mehr auf seine Arbeit hat.
          Die Beschreibung ist jetzt schon sehr wage, so dass man schwer “helfen“ kann, aber der Tip ein BV zu organisieren ist schon recht übertrieben.
          Über ein BV entscheidet der Arzt, oder die unangemessene Arbeitssituation. Und bei der Beschreibung ist weder das Leben der Mutter noch das des Kindes gefährdet.

    Und was hat das mit deiner Schwangerschaft zu tun?

    Es gibt nun mal Jobs mit nervigen Kollegen. Entweder, man sucht sich was Neues (jetzt in der SS wahrscheinlich nicht so einfach) oder man beißt die Zähne zusammen.

    Hallöchen
    Dir bleiben eigentlich nur zwei Möglichkeiten...
    Entweder du haust dort mal aufn Tisch und kotzt dich über deren Verhalten aus, vielleicht ändern die sich ja?!!! Oder du bewahrst stillschweigen darüber und kneifst die pobacken zusammen und ziehst es einfach durch...
    Leider gibt es keine anderen Möglichkeiten... Ich weiß zwar nicht was vorgefallen ist, aber wenn es absokut extrem ausartet und mobbing oder andere Dinge abgehen, die dem gleichen, solltest du das Gespräch mit deinem Gyn suchen und fragen, ob es schon ein Fall fürs bv ist oder ob es dafür noch zu schwach ausgeprägt ist...

    Alles liebe

    Kündigen.. Was neues suchen oder durch ziehen und nach der Elternzeit nicht zurück kehren.

Top Diskussionen anzeigen