Elternzeit wieder schwanger , Elterngeld

    • (1) 18.12.17 - 18:32

      Hallo ihr Lieben,
      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen weil ich im Netz auf tausend Aussagen getroffen bin :)
      Also meine Tochter ist 9. Monate alt und ich bin in der vierten Woche schwanger .
      Elterngeld hab ich mir auf zwei Jahre aufgeteilt, das heißt im Dezember 2018 würde ich das letzte mal Elterngeld bekommen .
      Der Entbindungstermin von meinem zweiten Kind (wenn alles gut läuft ) ist am 31.8.18.
      So meine Frage : würde ich dann ab Oktober 2018 (nach meinem Mutterschutz) wieder dasselbe Elterngeld bekommen also in gleicher Höhe wie bei Kind Nummer 2?
      Und der Mutterschhutz würde ja Mitte Juli beginnen, kriegt man im Mutterschutz den vollen Nettolohn wie man früher gearbeitet hat (aufgeteilt Krankenkasse und Arbeitgeber)? Also dann für 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt?
      Wie sollte ich das am besten machen ? Meine Elternzeit vorher beenden?
      Ich war beim ersten Kind direkt im BV da ich eine Risiko-Schwangere bin. Gehe ich jetzt in der Elternzeit auch ins Beschäftigungsverbot?

      Sorry für die vielen Fragen 🙈
      Wünsche euch allen einen schönen Abend und vielen Dank schon mal für die Antworten

      Lg Babu

      Deine Tochter ist von März und du bekommst Elterngeld Plus? Dann werden 14 Monaten ausgeklammert, also alle bis einschließlich Mai 2018.

      Dein neuer Mutterschutz beginnt im Juli 2018, demnach würde der Juni noch mit 0 gewertet werden und 11 Monate vor dem Mutterschutz von Kind 1.

      Es wäre also fast das gleiche Elterngeld wie bei Kind 1 plus Geschwisterbonus.

      Im Mutterschutz bekommst du deinen alten Nettolohn, wenn du die Elternzeit von Kind 1 zum Mutterschutz von Kind 2 beendest.

      Vg Isa

Top Diskussionen anzeigen