Minijob während des Mutterschutzes behalten?

    • (1) 21.12.17 - 18:27

      Hallo,

      ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich bin jetzt in der 31.SSW und arbeite noch in meinem Vollzeitjob. Neben dem Vollzeitjob habe ich noch einen kleinen Minijob (125 Euro) den mache ich von zu Hause, ist nur ein bisschen Papierkram.
      Wenn ich in Mutterschutz gehe, muss ich den Minijob dann auch unterbrechen? Oder könnte ich den ganz normal weitermachen? Beim Vollzeitjob gehe ich ganz offiziell in Mutterschtutz.

      Diese ganze Thematik überfordert mich echt etwas. Erst recht was das Elterngeld angeht - aber da komme ich bestimmt nochmal auf Euch zurück :-)

      Vielen Dank im Voraus. #winke

      • Klar kannst du ihn vor der Geburt weitermachen, aber was hast du davon? Geld gibt es doch genauso viel, egal ob du arbeitest oder nicht!

        Nach der Geburt darfst du keinen von beiden innerhalb der ersten 8 Wochen machen.

        • Wie ? ich bekomme auch Mutterschaftsgeld vom Minijob?
          OK.

          Ich wollte ihn einfach so laufen lassen.

          • "Wie ? ich bekomme auch Mutterschaftsgeld vom Minijob? "
            Nein, Mutterschaftsgeld bekommst du von der KK, aber du bekommst von beiden AG einen AG-Zuschuss, der auf die Jobs verteilt wird, so dass du insgesamt die Summe wieder hast im Mutterschutz, wie vorher beim Arbeiten.

            Du musst aber der KK und beiden AG mitteilen, dass du zwei Jobs hast, damit die sich das ausrechnen können, wer wieviel bezahlen muss.

            • Ja, ich bin davon ausgegangen, dass der Zuschuss ausschließlich vom Hauptarbeitgeber gezahlt wird. Ich dachte das betrifft den Minijob überhaupt nicht. Aber wenn das so ist, das verstehe ich!

              Vielen Dank Dir.

              • Selbst wenn man nur einen Minijob hat und familienversichert ist, also nur Anspruch auf die Einmalzahlung von 210 Euro, muss der AG immer alles über 13 Euro (bei dir dann anteilig seinem Anteil an den 13 Euro) zuzahlen.

                Es darf für den Ag ja keinen Unterschied machen, wie du versichert bist.

Top Diskussionen anzeigen