Bewerbung in Führungsposition

    • (1) 28.12.17 - 21:33

      Hallo ihr lieben,

      Ich hab eine Frage an euch.
      Und zwar hab ich vor vier Jahren bei einer Firma im Außendienst gearbeitet. Die Position war direkt unter der Gebietsleitung.
      Die sowohl viel im Außendienst aber auch im homeoffice gearbeitet hatte.
      Das war ca. 50/50 aufgeteilt.
      Es war aber trotzdem viel an Aufgaben aber natürlich flexibel planbar.
      Ich habe damals gekündigt da mein Gebiet sehr weit von meinem Wohnort entfernt lag. Wir sind im guten auseinander und auch das Zeugnis fiel dementsprechend gut aus.
      Nun wurde eine Stelle in meinem Wohngebiet frei, allerdings genau die Stelle die damals eine Position über mir war. Da ich das Unternehmen kenne u mich die Aufgaben der Position sehr interessieren hab ich mich darauf nun beworben.
      Allerdings habe ich nur den Handelsfachwirt, es wird dort allerdings ein betriebswirtschaftliches Studium verlangt.
      Alles andere bringe ich mit. Wie zb. Führungspositionen im Handel.
      Glaubt ihr ich habe evtl trotzdem Chancen?

      Ich weiß... Ihr könnt nicht Hellsehen. Aber was denkt ihr so.

      Lg

      • Möglich ist es, es kommt darauf an, wie sehr sich die Firma an Prinzipien hält.
        Grundsätzlich spricht aber, meiner bescheidenen Meinung, wenig dagegen, aber viel dafür...

        Hallo,

        ich denke, deine Chancen sind eher schlecht. Bei uns wäre das ein absoluter Ausschlussgrund. Wenn explizit ein abgeschlossenes Studium gefordert ist, reicht die normale Ausbildung einfach nicht. Da könnte sogar unterstellt werden, dass du die Ausschreibung nicht richtig gelesen oder verstanden hast.

        Wie hast du das Bewerbungsschreiben formuliert? Dir ist bewusst, dass du den geforderten Abschluss nicht vorweisen kannst, bringst aber Argumente, warum du dennoch geeignet bist, oder einfach geschrieben, dass du dich auf die Stelle bewirbst und deinen Abschluss so im Raum stehen lassen? Wenn du dich gut verkaufst, es ansonsten zu wenige Bewerber gibt, die Stelle aber rasch besetzt werden musst, könnte sie so vielleicht deinem Abschluss angepasst werden und weiterreichende Leitungsaufgaben anderweitig verteilt. Aber das sind Spekulationen, die Firma hat die Stelle ja eigentlich deutlich beschrieben.

        Natürlich wünsche ich dir trotzdem Glück, viele Grüße

        Heike

        • Ein handelsfachwirt ist keine „normale“ Ausbildung . Es ist quasi der Meisterabschluss - eben nur im Handel .
          Meiner Meinung nach stehen die Chancen sogar gut ,
          Leute die den Fachwirt absolviert haben, haben diesen oft neben dem Beruf absolviert (ich hab ihn selbst gemacht und alle 36 Personen meiner Klasse haben diesen berufsbegleitend absolviert). Das zeugt von enormen Willen und Motivation - da er eben neben der normalen 40 Stunden Woche gemacht wird .
          Ich habe mich damals selbst auf eine Stelle beworben , bei dem ein bwl Studium gefordert wurde - und diese Stelle bekommen!! Genau aus oben genannten Gründen waren die Personler begeistert - das spricht natürlich nicht für jedes Unternehmen aber ich kenne eben viele Leute die positive Erfahrungen mit einem Fachwirt gemacht haben .
          Weiterer Vorteil - das Unternehmen ist bekannt und ebenso die Aufgaben. Auch das Unternehmen kennt den Bewerber schon und die entsprechende Einstellung zur Arbeit etc.

          Alles Gute dem/der TE.

        • Platter BWL Abschluss ohne Berufserfahrung oder mit Berufserfahrung versus Handelsfachwirtin, die das Unternehmen bereits kennt, Berufserfahrung hat, schon Einblick in den Aufgabenbereich hatte...

          Ich wüsste, wen ich mir zum Gespräch einladen würde.

      (6) 29.12.17 - 11:54

      Hallo,

      kommt ziemlich aufs Unternehmen und die Bewerberlage an.

      Ich arbeite für ein sehr großes Unternehmen, wir haben keine Probleme mit der Nachwuchsgewinnung. Bei uns würde eine Bewerbung von jemandem ohne den geforderten Abschluss sofort aussortiert. Es bleiben dann immer noch jede Menge über, die das Anforderungsprofil voll erfüllen.

      Bestimmt sieht es aber bei einem kleineren, vielleicht nur regional tätigen Unternehmen und nur einer Handvoll Bewerbungen auf die Stelle ganz anders aus.

      Viele Grüße
      H.

    Ich denke, dass Du Chancen hast.
    Ein bisschen Glück gehört immer dazu.

    Kennst Du denn noch Kollegen? Hast Du Dich in der Zwischenzeit weiterentwickelt?

    Grad BWL ist ja nun kein hochspezialisiertes Studium. Du hast einen Fachwirt und Erfahrung.

    Ich drück die Daumen.

    • Vielen Dank euch allen für das Feedback.

      Ja ich kenne noch Kollegen, habe auch vor kurzem erst mit der Personalabteilung telefoniert, allerdings in einer anderen Sache.
      Die Kollegin die momentan das Gebiet betreut für das ich mich beworben habe wohnt eine Strasse neben mir. Allerdings ist mir momentan noch nicht bekannt warum sie das Gebiet abgibt.
      Aber es ist sehr wahrscheinlich das es einige Gebietsverschiebungen gab bzw. gibt.
      Das war vor vier Jahren schonmal Thema.

      Das Unternehmen ist ein junges Unternehmen. Der Umgangston ist locker fast schon freundschaftlich.

      Ich halte euch auf dem laufenden.

      Vielen Dank euch allen.

(10) 29.12.17 - 16:18

Ich würde dir im Gegensatz zu dem ein oder anderen sehr gute Chance ausmalen.

Ich kenne nur noch wirklich hoch spezialisierte Aufgabengebiete wo tatsächlich ausschließlich ein Studium vonnöten ist.
Insbesondere im Forschungsbereich, oder wo Studium explizit vorgeschrieben ist.

Ich kenne viele ausgeschriebene Stellen da ich auch erst dieses jahr ein Wechsel hatte, nahezu alle ausgeschriebenen Stellen hatten in der Beschreibung:
".... ODER eine gleichwertige Aus/Weiterbildung"

Der Handelsfachwirt ist völlig ausreichend, nein, sogar mit der Berufserfahrung eher vom Vorteil im Gegensatz zu einem reinen Hochschulabsolventen ohne Berufserfahrung.

Trau dich und bewirb dich.
Ich kenne Großunternehmen die auch nicht auf Bewerber angewiesen sind und immer nur reine Studium Absolventen nehmen.
Die Fachabteilungen ärgern sich immer wieder über diese häufigen Fehlentscheidungen ;-)

Gruß
Demy

Top Diskussionen anzeigen