Befristeter vertrag endet während MuSchu. KV?

    • (1) 02.01.18 - 11:08

      Hallo ihr lieben.

      Ich lese viel und wir sind schon sehr viel am planen und strukturieren, aber das hier macht mir etwas Sorgen:

      Mein Mutterschutz beginnt im April, im Juni soll unser Baby kommen, und Ende Juli endet mein Arbeitsvertrag. Der wird definitiv nicht verlängert.

      Ich werde ja so oder so erstmal in EZ gehen, frage mich aber, wie das mit meiner Krankenversicherung aussieht, wer zahlt die, während ich in EZ bin, muss ich mich selbst versichern? Hatte jemand von euch einen ähnlichen Fall? Falls das Kind 1-2 Wochen vor ET käme, besteht auch die Möglichkeit, dass mein Vertrag nicht mehr während des MuSchu endet, sondern während der EZ, aber ich gehe mal davon aus, dass das keinen großen Unterschied im Bezug auf die KV macht, oder?

      Vielen Dank schon mal :)

      • "Ich werde ja so oder so erstmal in EZ gehen"
        Du kannst nur bis zum Vertragsende in Elternzeit gehen, danach bist du "nur" zur Kindererziehung zuhause.
        Somit bist du über die Elternzeit nicht krankenversichert. (da würde übrigens niemand zahlen, die ist einfach beitragsfrei in EZ).

        Somit bist du (wenn du jetzt pflichtversichert bist) nur bis zum Ende der Elterngeldzahlung beitragsfrei versichert, danach musst du selber zahlen oder in die Familienversicherung (wenn das geht).

        • Danke für die Antwort. So hatte ich das auch gelesen, aber irgendwann mal gehört, dass man während des Elterngeldbezuges immer beitragsfrei ist. Schade, schade, dass das dann bei mir nicht der Fall ist ...

          • Doch, genau das ist dann bei dir der Fall, wenn du jetzt pflichtversichert bist, denn ja, während des Elterngeldbezuges oder während der Elternzeit ist man beitragsfrei!

      Bei mir war es ein wenig anders ... Kind ist im Dez. 2008 geboren, ich ab Februar 2009 wieder arbeiten gegangen. Papa war in Elternzeit. Mein Vertrag lief dann im Oktober 2009 aus und ich hab dann ab November 2009 bis April 2010 (14 Elterngeld, da beide Partner) noch Elterngeld bezogen. Ab Mai 2010 musste ich mich selbstständig krankenversichern bis wir einen Kitaplatz hatten. Ab da gab es dann Alg 1 und da wird der Beitrag ja wieder übernommen.
      Also während des Elterngeldbezuges sollte die Kk übernommen werden.

Top Diskussionen anzeigen