Kündigungsfrist gleicher Arbeitgeber bei Vollzeit, Elternzeit, Minijob

Ich habe 9 Jahre Vollzeit gearbeitet, dann 3 Jahre Elternzeit und dann weitere 11 Jahre Minijob beim gleichen Arbeitgeber ( 1500 Mitarbeitet ) Für Vollzeit und auch für Minijob bestand jeweils ein Arbeitsvertrag. Nun wurde mir gekündigt, da unsere Filiale geschlossen wird. An welche Kündigungsfrist muss sich der Arbeitgeber halten ? Im Vertrag steht nur die gesetzliche Frist. Ich denke aber, daß 21 Jahre zum tragen kommen - oder gilt das nicht als durchgehende Arbeitszeit ? Freue mich über eine Antwort.

1

Wieso 21 Jahre, ich kommen auf 23 Jahre Betriebszugehörigkeit? 9+3+11 sind doch 23 Jahre.

Also mindestens Elternzeit zählt mit.

Aber ganz egal, da würde ich mit dem ganzen eh zum Anwalt gehen, denn eine Filialschließung ist nicht unbedingt ein Kündigungsgrund.

2

Ob 21 oder 23 Jahre ist erst mal egal. es ist in beiden Fällen das Maximum erreicht. 7 Monate Kündigungsfrist. Elternzeit zählt mit.