Elterngeld / Elterngeld Plus ?

    • (1) 15.01.18 - 22:12

      Hallo ihr Lieben, ich habe eine frage und zwar was ist der Unterschied zwischen Elterngeld & Elterngeld Plus ?

      Mit freundlichen Grüßen

        • (6) 15.01.18 - 22:22

          Das war nur eine Kurzbeschreibung... Du kannst es variieren.. der Unterschied liegt in der Zeit und der Höhe der Auszahlung... Plus ist das doppelte der Zeit und die Hälfte des Betrages. Ich habe ein ganzes Buch darüber mitbekomme 🙈

          • (7) 16.01.18 - 07:58

            Nein. Vollkommen falsch. Elterngeld Plus bekommst Du wenn Du Teilzeit arbeiten gehst während Elternzeit. Elterngeld Plus hat nichts damit zu tun, ob Du 1 oder 2 jahre in Elternzeit geht.

        (10) 15.01.18 - 22:28

        Beim Basiselterngeld bekommst du dein Elterngeld 12 Monate in voller Höhe ausgezahlt und dein Partner kann zwei Partnerschaftsmonate dazu nehmen. D.H. insg. Max. 14 Monate.

        Beim Elterngeld Plus musst du den Mutterschutz über Basiselterngeld beziehen und kannst dir danach(!) über zwei Monate jeweils die Hälfte auszahlen lassen. D.h. aus deinen Max. 10 Basiselterngeldmonaten (Bei Normalgeburt) werden 20 Plus Monate mit jeweils der Hälfte deines Basiselterngeldes ausgezahlt . Auch dein Partner hat wieder Anspruch auf 2 Basiselterngeld-, bzw. 4 Elterngeld Plus Monate. Damit kommt ihr auf gemeinsame insgesamt Max. 26 Monate.

        • (11) 16.01.18 - 07:55

          Falsch. Elterngeld Plus bekommt man, wenn man Teilzeit arbeiten geht in der Elternzeit. Man bekommt so zu sagen das Geld was entfällt, weil man Teilzeit statt Vollzeit arbeiten geht. Man hat also die Möglichkeit während der Elternzeit, Teilzeit zu arbeiten. Das ist Elterngeld Plus.

          Was Du beschrieben hast, ist ganz normaler Elternzeit über 20 Monate. Es hat nichts mit Elterngeld Plus zu tun.

          • (12) 16.01.18 - 09:16

            Cool das ich Elterngeld Plus genehmigt bekommen habe ohne zu arbeiten. Die Teilzeitarbeit bis 30 STd. ist nur eine Option.

    (13) 16.01.18 - 07:51

    Vollkommen falsch. Um Elterngeld Plus zu bekommen, muss man Teilzeit arbeiten. Elterngeld Plus hat absolut nichts damit zu tun, ob man 1 oder 2 Jahre Elternzeit nimmt.

    Auch ohne Elterngeld Plus kann man 2 Jahre Elternzeit beantragen. Habe Ich zum Beispiel. Nur wer Teilzeit arbeitet, kann Elterngeld Plus beantragen. Das eine hat mit das andere Null zu tun.

    • (14) 16.01.18 - 08:23

      Sorry... Ich bin auch einfach vom arbeiten ausgegangen. Wie gesagt war such nur eine kurzinfo.

      (15) 16.01.18 - 09:38

      Wer sagt das? Im BEEG https://www.gesetze-im-internet.de/beeg/__4.html steht nichts davon das Teilzeitarbeit in der Elternzeit zum ElterngeldPlus-Bezug verpflichtet.
      Elternzeit hat nichts mit dem Elterngeld zu tun.
      Man kann frei entscheiden ob man Basiselterngeld oder ElterngeldPlus beziehen möchte ob mit oder ohne Teilzeitarbeit.
      Allerdings ist es in vielen Konstellationen insbesondere wenn man im ersten Lebensjahr Teilzeit arbeiten will finanziell günstiger das aufgrund einer anderen Berechnungsweise mit ElterngeldPlus-Bezug zu machen statt mit Basiselterngeld.
      Einzig die zusätzlichen 4 Partnerbonusmonate (nicht die Partnermonate) haben als Voraussetzung das beide Partner Teilzeit arbeiten, wenn man diese beanspruchen will.

      (16) 16.01.18 - 09:58

      Nein man muss nicht arbeiten um Elterngeld Plus zu bekommen.

      (17) 16.01.18 - 11:34

      Sorry, vollkommender Unsinn!

      (18) 16.01.18 - 12:50

      Deine falsche Aussage wird nicht durch penetrantes Wiederholen wahrer #augen

(19) 16.01.18 - 05:35

Darüber gibt es so viele Informationen im Internet, die offizielle Seite des Bundesministeriums und das entsprechende Gesetz.

(20) 16.01.18 - 07:49

Elterngeld Plus bedeutet dass Du Teilzeit Arbeit mit Elterngeld kombinieren kann. Du kannst auch ohne Elterngeld Plus 2 Jahre Elternzeit nehmen, bzw.. ein Paar Monate weniger, weil Mutterschaft abgezogen wird. So habe Ich es gemacht. Elterngeld Plus hat absolut nichts damit zu tun ob Du 1 oder 2 Jahre in Elternzeit geht, sondern ob Du Teilzeit arbeiten möchtest, während Du Elterngeld beziehst. Ohne Teilzeitarbeit, natürlich kein Elterngeld Plus.

Wenn Du 2 Jahre normale Elternzeit nimmst, bekommst Du 65% von dein Nettogehalt ausbezahlt. Entweder alles das erste Jahr und dann nichts im 2. Jahr, oder du splittest das Geld, dann bekommst Du ungefähr 33% von dein Nettogehalt 20 Monate lang.

Möchtest Du Teilzeit arbeiten in den Jahren wo dir Elterngeld zusteht, nimmst Du Elterngekd Plus, dann darfst Du bis 30 Stunden in der Woche arbeiten.Elterngeld Plus ersetzt den Einkommensanteil der wegen Teizeit entfällt. Elterngeld Plus gibt es für den doppelten Zeitraum. Ein bisheriger Elterngeld Monat= Zwei Elterngeld Plus Monate.

  • (21) 16.01.18 - 09:04

    Du kannst auch Elterngeld Plus beantragen ohne Teilzeit arbeiten zu gehen.

    • Ganz genau!
      Wir wurden bei Pro Familia bei der Beratung extra nochmal darüber aufgeklärt, dass du für Elterngeld plus NICHT Teilzeit arbeiten musst. Du DARFST, aber du MUSST NICHT!

      Für den Partnerschaftsbonus müssen beide Elternteile mindestens vier aufeinander folgende Monate in Teilzeit arbeiten gehen. Dann bekommt man vier weitere Monate Elterngeld plus.

(23) 16.01.18 - 09:44

Du hast das Prinzip nur teilweise verstanden.
Es ist richtig das Elternzeit unabhängig vom Elterngeld genommen wird. Elternzeit und Elterngeld haben nichts miteinander zu tun ausser das sie meist zur selben Zeit in Anspruch genommen werden.
Du darfst auch im Basiselterngeldbezug Teilzeit arbeiten, allerdings ist das nicht ratsam da sich dann das ElterngeldPlus finanziell besser lohnt, da im Basiselterngeldbezug das Teilzeitgehalt voll angerechnet wird und im ElterngeldPlus-Bezug eine modifizierte Anrechnung erfolgt.
Will man aber z.B. erst im zeiten Lebensjahr Teilzeit arbeiten spricht nichts dagegen das erste Jahr Basiselterngeld zu beziehen und im zweiten Jahr Teilzeit zu arbeiten.

So wie du das gerade erklärst und begründest ist es aber grundsätzlich falsch und schwer verständlich was du erklären willst.

(24) 16.01.18 - 10:12

Oh je, wer hat dir denn sowas erzählt:-(

Top Diskussionen anzeigen