Nebenjob und Steuern

    • (1) 18.01.18 - 13:47

      Hallo zusammen,

      ich weiß nicht, ob man meine Frage einfach beantworten kann.
      Also, ich habe einen Teilzeitjob mit Steuerklasse 5. Zusätzlich einen 450€ Job, bei dem meistens so 200-300Euro rauskommen. Nun hab ich die Möglichkein ein Gewerbe anzumelden, bei dem nochmal 100-200Euro im Monat dazu kämen.

      Wie sieht das steuertechnisch aus? Lohnt sich das überhaupt oder muß ich dann den 450 Euro Job doch versteuern?

      Vielen dank

      • Ob sich das lohnt oder nicht, kann man mit diesen Angaben nicht beurteilen. Dein Minijobs bleibt von der gewerblichen Tätigkeit unberührt, sprich der bleibt steuerfrei. Ob sich das Gewerbe lohnt, hängt von eurer Gesamtsteuerbelastung ab.

        Schlimmstenfalls liegt diese im Grenzsteuerbereich von 42% oder sogar 45% plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Da sind dann schnell bis zu 50% weg. Ob es sich nun lohnt für 50-100€ pro Monat eine gewerbliche Tätigkeit anzumelden, ggf.zu versichern und regelmäßige Gewinnermittlungen und Steuererklärungen zu machen, kannst nur du selbst entscheiden.

        Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen