BV vom AG , Aber vorher ganzen Urlaub nehmen müssen!

    • (1) 29.01.18 - 09:05

      Ich brauche mal euren Rat.
      Mein AG schickt mich nun in Zwangsurlaub.
      Nachdem mein ganzer Jahresurluab aufgebraucht ist, soll ich ins BV gehen.
      Wenn könnte ich fragen ob das Rechtlich so korrekt ist ? Krankenkasse? ! Anwalt? (Ich kenne aber keinen, und das kostet dann bestimmt mega viel)
      Ich meine ich bin in der 7.ssw. wenn ich z.B. in 4 Wochen mein Kind verliere, dann hab ich das ganze Jahr keinen Urlaub mehr :O

      LG

      • Habt ihr einen Personalrat?

        Er kann nicht das BV an eine Bedingung knüpfen. Entweder hast du eine Gefährdung am Arbeitsplatz, oder nicht. Wenn ja, muss er dich sofort ins Beschäftigungsverbot schicken. Ich würde mir das nicht gefallen lassen ...

        Das ist aber allgemein so üblich wird bei uns genauso gemacht.. es häuft sich nämlich noch einiges an Urlaub an was du dann nehmen musst wenn du aus der Elternzeit kommst.. so war es letzte mal und dieses mal auch wieder.. LG

      Ich würde das nicht mit mir machen lassen... immerhin kann man mit dem
      Verdienten Urlaub vom
      Bv noch seine Elternzeit bissi verlängern 😬 aber ich finde es von einem Chef echt arschig, dich in diese Situation zu bringen... was oft, wenn das Kind nicht bleibt?!( was wir nicht hoffen) dann besitzt du loben Urlaub mehr und dein Chef freut sich über die tatkräftige Unterstützung .,. Ich würde mit einem
      Anwalt reden! Eine telefonische Auskunft kostet ohne Rechtsschutz nicht so viel... und das reicht ja erstmal... entweder er schickt dich direkt ins bv oder du arbeitest mit Einschränkungen weiter! Das wird er dann wohl nicht wollen und lässt dich vllt so ins bv?! Lg

      Nein, das ist so nicht okay. Üblicherweise einigt man sich drauf, dass der Urlaub vor dem Mutterschutz genommen wird, oder bis nach der Elternzeit aufbewahrt wird.

      Wenn du allerdings in Urlaub fahren möchtest, musst du auch im BV Urlaub nehmen, und während Zeiten von Betriebsferien auch.

      • Das man im bv Urlaub nehmen muss kenne ich so auch nicht. Das ist nicht richtig so weit ich informiert bin. Aber das weiß ich nicht zu 100 Prozent. Ich musste keinen Urlaub im bv nehmen.

        Das stimmt nicht. Im BV muss man keinen Urlaub nehmen. Man darf sogar in Urlaub fahren, ohne Bescheid zu geben!
        Es sei denn es handelt sich um ein individuelles Verbot vom Arzt. Dann muss man den um Erlaubnis fragen.

    Das ist nicht erlaubt. Ein bv seitens des Arbeitgebers darf die keine Nachteile bringen. Den gesamten Urlaub steht dir nach deiner Elternzeit noch zu. Du musst den auf keinen Fall nehmen. Habe ich auch nicht gemacht und mache ich jetzt wieder nicht.

    • Das stimmt ja so auch nicht.

      In Zeiten von Betriebsurlaub gibt es keine Gefährdungen, da wäre man ja sehr stark bevorzugt infolge der Schwangerschaft, wenn man den Urlaub nicht wie alle anderen Kollegen auch nehmen müßte. Das sind z.B. Praxisferien, Kindergartenferien bei Erzieherinnen, Betriebsferien.
      Und wenn man in Urlaub fährt, muss man auch Urlaub beantragen.
      Andersherum gesagt, sobald der AG eine Einsatzmöglichkeit findet, muss man diese antreten, und dafür muss man sich bereithalten.

      Das stimmt natürlich. Das man aber so Urlaub einreichen muss, wusste ich nicht. Das habe ich nicht gemacht und mein Arbeitgeber wusste auch das ich in den Urlaub fahre. Naja, vielleicht hab ich da nur Glück gehabt.

      • ich würde auch mal behaupten, wenn man im BV KEINEN urlaub nehmen müsste, würde man für den zeitraum auch keine urlaubstage angerechnet bekommen. also ähnlich der elternzeit. für diesen zeitraum bekommt man ja auch keine urlaubstage.

        • Nein falsch. In der Elternzeit arbeitet man nicht. Im BV gelten deine Rechte so, als ob du ganz normal arbeiten würdest..wie jeder andere. Auch wenn du das nicht tust. Daher hast du auch Anrecht auf Urlaub.

Top Diskussionen anzeigen