Wer arbeitet in Elternzeit nur wenige Stunden?

    • (1) 08.02.18 - 07:27

      Hallo, arbeitet von euch jemand in Elternzeit nur 4 Stunden wöchentlich oder noch weniger? Uns was bekommt ihr dafür in der Stunde? Mein Chef hat mich gestern angerufen ob ich ein paar Stunden im Monat arbeiten könnte speziell 1 x im Monat an einem Samstag 4 Stunden? (Autohaus). Da eine Lehrling zwecks Erkrankung nicht mehr kommt. Jetzt bin ich am überlegen ob ich evtl auch 2x 4 Stunden im Monat oder gar 1x wöchentlich gehen soll. Mehr darf ich nicht sonst wird es vom Elterngeld plus abgezogen. Da ich Einnahmen von der PV-Anlage habe. meine kleine ist 10 Monate und würde in der Zeit von Oma oder Papa betreut. Lg

      • Also ich würde es machen. Ist doch super!
        Das Kind ist für die wenigen Stunden gut betreut und du hast wieder einen sanften Einstieg, eine andere Aufgabe und andere Leute um dich.

        Tu es 😀👍🏻

        Also ich geh nach dem Mutterschutz 16 Stunden arbeiten und freue mich schon. Hab so mehr Geld, als wenn ich daheim bleibe und trotzdem noch genug Zeit mit dem Baby :)
        Bei mir wird auf Grundlage des Gehalts vor der Geburt einfach der Stundenlohn ausgerechnet. So bleibts für beide Seiten fair 😊

        LG Jasmin

        (4) 08.02.18 - 13:39

        Hallo,

        ich habe - allerdings schon 11 Jahre her - in der Elternzeit nur einen Nachmittag die Woche (=2,5 Stunden) gearbeitet, aber dort deutlich mehr als im vorherigen Teilzeitarbeitsverhältnis bezahlt bekommen...kommt aber sicher auch darauf an, als was Du arbeitest.

        LG

        a79

Top Diskussionen anzeigen