Von der privaten KV in die GKV wechseln

    • (1) 12.02.18 - 16:20

      Hallo zusammen,

      vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Bekannterweise ist es ja sehr schwierig, von der privaten Krankenkasse in die gesetzliche zurückzukommen. Möglich ist dies ja zum Beispiel, wenn man mit dem Gehalt unter die Beitragsbemessungsgrenze kommt, oder arbeitslos wird.

      Nun ist meine Frage, wie schaut es aus, wenn ein Angestellter, der weit über dieser Grenze liegt, sich selbstständig macht. Kann er in diesem Zuge wechseln? Wenn ja, in wie weit ist es dann abhängig von seinem Einkommen?

      Bitte antwortet nur, wenn ihr mir eindeutige Aussagen machen könnt.

      Vielen Dank
      liebe Grüße KS

      • Hallo,
        du findest im Internet bei etwas genauer Recherche die exakten Voraussetzungen für den Wechsel von PKV in GKV.
        Es ist definitiv nicht einfach. Ein einfacher Wechsel von Angestellter zu Selbstständigkeit reicht nicht. Wäre der "noch Angestellte" nun aber in der Phase zwischen Angestellten und Selbstständigkeit kurzzeitig arbeitslos und eben entsprechend beim Arbeitsamt gemeldet, könnte er zurück in die GKV. Falls die Selbstständigkeit natürlich einhergeht mit einer Tätigkeit als Bauer und entsprechenden Landbesitz, würde er auch in die GKV wechseln können.
        Falls er den Wechsel irgendwie schafft, zahlt er einfach den Höchstbetrag in der GKV ab dann. Er ist dann freiwillig versichert in der GKV.

        Um von der PKV zur GKV zu wechseln, rate ich immer zu einer TZ Tätigkeit während Elternzeit

      Ich bin im März 2016 von PKV in die GKV gewechselt, zur SBK (Aussage ist entsprechend nicht allgemeingültig).
      Ich hatte damals, nach meiner Elternzeit, überlegt nur noch zur Hälfte zu Arbeiten, dann wäre ich eh aus der privaten rausgefallen - die SBK versicherte mich aber auch mit Einkommen über der Grenze zum Höchstbetrag freiwillig. Ich hatte damals das Glück, dass ich kurz vorher bei Geburt von meinen Sohn ihn mitaufgenommen hatte in meine PKV und damit zufällig ein Sonderkündigungsrecht, ging dann also alles auch schnell.
      Ich hoffe das hilft dir!

Top Diskussionen anzeigen