Lohnfortzahlung bei Krankheit und Teil-BV

    • (1) 05.03.18 - 09:39

      Hallo ihr Lieben,

      da die Krankenkasse mir nicht weiterhelfen kann und mein Arbeitgeber keinerlei Erfahrungen zu haben scheint, hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann.

      Erstmal ein paar Fakten, damit ihr ihm Bilde seid:

      - Ich bin schwanger und war die ersten paar Wochen (NICHT über 6 Wochen mit der gleichen Diagnose) krankgeschrieben.

      - Ich bekomme ein (geringes) Grundgehalt und Provision.

      - Nun habe ich seit 1,5 Wochen ein Teil-BV von meinem FA, darf also nur noch 4 Std. am Tag arbeiten.

      Nun habe ich zwei Fragen.

      1. Als ich krank war, bekam ich mein Grundgehalt und eine Durchschnitts-Provision. Bei mir auf der Gehaltsrechnung wird es als „Lohnfortzahlung wegen Krankheit“ angegeben. Das sind ca 8€ Brutto pro Krankheitstag. Somit hatte ich immer ca. mein Durchschnittsgehalt der Monate davor.

      Aufeinmal bekam ich aber eine Gehaltsabrechnung, wo nur noch mein Grundgehalt angegeben war und dies wurde mir auch nur überwiesen.

      Das macht eine finanzielle Lücke von fast 300€ Netto!

      In meinem Arbeitsvertrag steht dazu folgendes:

      „Für Fehlzeiten aller Art wie Urlaub, Krankheit (solange die gesetzliche Lohnfortzahlungspflicht besteht) und Freistellung wird mindestens das unter §1 Nr. 1 vereinbarte Mindest-Bruttogehalt fortgezahlt.“

      Wieso habe ich erst eine „Ausfallprovision“ bekommen und nun aufeinmal nur noch das Grundgehalt?
      Ist der o.g. Passus überhaupt rechtens? Denn laut EFZG §4 steht mir der Durchschnittsverdienst zu (hänge ich als Bild an).

      2. Nun arbeite ich seit fast 3 Wochen wieder und habe seit 1,5 Wochen ein Teil-BV, darf also nur 4 Std am Tag arbeiten.

      Wie viel Gehalt werde ich nun erhalten?

      Mein Grundgehalt und die Provision, die ich in den 4 Std erwirtschafte?
      Oder ein Durchschnittsgehalt?

      Ich hoffe irgendwer kann mir helfen!!!

      Liebe Grüße,

      raupenimmersatt93
      🤰🏼16. ssw

Top Diskussionen anzeigen