Chef will mich ins BV schicken!

    • (1) 15.03.18 - 16:18

      Hallo ihr Lieben,

      Heute habe ich meinem Chef von der Ss erzählt und er will mich ins BV schicken, da er zuviel Tätigkeiten für mich als nicht mehr machbar sieht.
      Ich finde es absolut übertrieben und WILL weiter arbeiten gehen!!!!
      Gibt es Möglichkeiten, das ich auf "eigene Verantwortung" weiter arbeiten gehe???
      Wer kennt sich aus und kann mir Tipps geben?

      LG Dani

        Er meint, ich könnte nix mehr machen (keine Op's, keine Pricktests, kein Verbandswechsel und keine Fädenziehen.)
        Ich finde das total übertrieben!!!! Ich beachte alle Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

      Das Hantieren mit Einmal-Sicherheitslanzetten ist erlaubt! Verbandswechsel wäre denkbar, unter Beachtung von Hygienemaßnahmen auch. Telefondienst und Rezeption sind möglich.

      • Genau, denke auch das es genug Dinge gibt die ich noch tun könnte.

        Danke für deine Antwort 😊

        • Du hast sogar ein Recht auf Weiterbeschäftigung sofern das gefahrlos möglich wäre. An der Rezeption geht das doch auf jeden Fall.

          Erkundige dich doch bei der Aufsichtsbehörde und verweise auf § 1 MuSchG, wo das drin steht, dass das MuSchG darauf abzielt, dass man ohne Gefährdung seine Tätigkeit fortsetzen darf.

    (15) 15.03.18 - 16:52

    Warum kannst Du das alles nicht mehr machen? Du ziehst doch Handschuhe an und bist gegen Hepatitis B geimpft? Sonst müssten ja auch alle Ärzte gleich ins BV?

Top Diskussionen anzeigen