Wie viel spart ihr monatlich für eure Kids?

    • (1) 16.03.18 - 21:22

      Wie viel spart ihr monatlich für eure Kids, also auf ein eigenes Konto der Kids. Wir überweisen aktuell der kleinen, 95 Euro (vom Kindergeld) aufs Konto. Davon bleiben 10 Euro am Konto. 70 werden auf ein sparbrief angelegt der mit knapp 16 Jahre ausbezahlt wird und 15 euro an eine Unfallversicherung die mit 18 Jahre zu 95 % ausbezahlt wird wenn die Versicherung nicht benötigt wird. Lg

      Wie viel spart ihr monatlich für eure Kids?

      Anmelden und Abstimmen
      (4) 16.03.18 - 22:09

      50€ für beide zusammen, die aber für größere Anschaffungen wieder ausgegeben werden. Ansonsten sparen wir generell für unerwartete oder erwartete Ausgaben und geben Geld nicht all zu überflüssig aus. Wenn die Jungs ausziehen, bekommen sie, was wir geben können. Bis dahin leben wir viel im Jetzt und unterstützen sie später so lange wie nötig bei ihrer Ausbildung. So haben es meine Eltern gemacht und ich hatte nie finanzielle Nöte. Wenn ich als Jugendliche/Studentin trotzdem mehr Geld brauchte, habe ich eben mehr gearbeitet.
      #winke

      • Hier läuft es ähnlich. Zum 18 Geburtstag eine größere angesparte Summe schenke oÄ. ist in unserem Umfeld ehrlich gesagt auch absolut nicht üblich.
        Bisher habe ich nur ein erwachsenes Kind, sie sagt sie hätte sowas auch absolut nicht gewollt (ich habe mal gefragt wie das in ihrem Freundeskreis ist weil ich das hier so oft lese..).

        • Hallo,

          in unseren Dorf ist die "große Summe" letztes Jahr tödlich geendet. Da hat sich jemand zum 18ten einen alten BMW gekauft, völlig unterschätzt, dass er nun viel mehr PS als das Fahrschulauto hat und ist tödlich verunglückt.

          Ich selbst halte auch überhaupt nicht davon, mit 18 eine größere Summe zu verschenken - ist ja ein irres Risiko, dass das nicht sinnvoll ausgegeben wird (Urlaub, Auto, Party). Ich spare für meine Kinder (wissen sie aber nicht) und habe vor, sie in sinnvollen Sachen (Studium, Wohnungseinrichtung, etc.) zu unterstützen.

          GLG
          Miss Mary

          • Hallo
            Jetzt wo du es sagst. Einen ähnlichen Fall kenne ich auch. Der ging zwar nicht tödlich aus, aber das schicke,nagelneue Auto war ein Totalschaden bevor der Geburtstag wirklich ok rum war #zitter

            LG

            Ich würde es auch nur mit 18 übergeben wenn nicht alles sofort ausgegeben würde. Und darauf bestehen das es für sinnvolles aufgehoben bzw gespart wird. So ein über ps stärken Auto würde ich meinen Kids nicht erlauben. Aber das Problem kenne ich das sich da viele unterschätzten.

            • Darauf bestehen....nicht erlauben....
              Fakt ist nur leider dass das kind dann 18 ist und tun und lassen kann was es will.

              • (10) 17.03.18 - 23:23

                Das stimmt schon das man mit 18 tun und lassen kann was man will. Ich gehe davon aus das wir es schaffen das Kind oder die Kinder zu Verantwortungsbewussten Menschen zu erziehen. Die Erziehung und das Vorbild der Eltern machen viel aus.

                • (11) 18.03.18 - 11:16

                  „Drauf bestehen“, „ nicht erlauben“, vorschreiben, was sinnvoll ist und was nicht, halte ich für kein gutes Vorbild für verantwortungsbewusstes Handeln.

                  (12) 18.03.18 - 15:24

                  Ach und du meinst, dass alle "verantwortungslosen" Jugendlichen aus lotter Verhältnissen kommen? Die meisten Jugendlichen orientieren sich irgendwann vermehrt an Freunden und Gleichaltrigen und weniger an den Eltern. Hoffen wir mal, dass niemand deinem Kind später mal irgendwelche Flöhe ins Ohr setzt.

                  • (13) 18.03.18 - 20:48

                    Wo liest du das raus? Das hab ich nicht geschrieben. Stimmt doch das die Erziehung was ausmacht. Ein Vorbild kann positiv aber auch negativ sein da hast du schon recht.

                    • (14) 20.03.18 - 12:38

                      Ja, sicher hat mal als Eltern durch die "Erziehung" einen gewissen Einfluss. Ganz viel liegt aber auch am Kind bzw dem restlichen sozialen Umfeld. Darauf hat man als Eltern eben nur bedingt Einfluss.

                      Ich komme aus einem wirklich guten Elternhaus, trotzdem war ich eine ganze Zeit lang eher auf der schiefen Bahn. Warum? Weil ich meine damaligen Freunde total stark fand und einfach grundsätzlich mal das Gegenteil von dem gemacht habe, was meine Eltern sagten. Hätten sie mir zum 18. einen Riesen Batzen Geld überreicht hätte ich diesen damals bestimmt nicht für irgendwelchen vernünftigen Dinge ausgegeben. Und ich bin damit bestimmt kein Einzelfall.

                      Ich finde es einfach total naiv, davon auszugehen dass deine "Erziehung" so viel Einfluss hat. Klar, es gibt immer Kinder, die sich ein leben lang fügen und dann gibt es eben auch rebellische Typen, ganz unabhängig davon welche Erziehung sie genossen haben.

                      Genau aus diesem Grund würde ich meinen Kindern mit 18 keine 20.000 EUR überreichen. Was, wenn dann die neue Freundin direkt auf eine Reise nach Australien eingeladen wird? Och noe, das finde ich bloed!

          Das sind unsere Bedenken! Vielleicht knüpfen wir die Auszahlung an Bedingungen?

    (16) 16.03.18 - 22:31

    Das ist eine vernünftige Einstellung. Wir würden so erzogen wenn du dir was nicht leisten kannst spare bis du es dir leisten kannst. unsere Eltern würden uns auch wo es nötig ist finanziell unterstützen bzw haben es gemacht in Form von Zuzahlung zu Ausbau oder Hauskauf.

    (17) 17.03.18 - 07:52

    #pro

(18) 16.03.18 - 22:19

Hallo,

wir sparen pro Kind monatlich 50€. Auf dasselbe Konto kommen auch die Geldgeschenke zu Geburtstag/ Weihnachten der Verwandtschaft.

Grüße,
jojo

(19) 16.03.18 - 22:26

Hallo,

Wir sparen nichts extra.

Unsere Kinder bekommen was sie brauchen.
Wir zahlen unser Haus ab und erfüllen uns regelmäßig „kleine Träume“.
Wir werden auch keinen Betrag x vorerst weg legen.

Aber die Kinder sind klein und brauchen es nicht. Vielleicht sehen wir es in ein paar Jahren anders....

Lg

Für uns wäre das schwer.
Meine Mutter spart für jedes unserer mittlerweile vier Kinder 50€ monatlich. Dann bekommt jeder die Komplettsumme wenn er 18 ist.

Top Diskussionen anzeigen