Beschäftigungsverbot für stillende mütter

Wer hat so ein beschäftigungsverbot für stillende mütter erhalten? Was benötigt man alles dazu und wo müssen die Sachen hingeschickt werden? Vielen Dank

Gibt es sowas jetzt auch schon.#gruebel

sie hat doch gar nicht um Meinungen dazu gebeten.

Hast du mal an Rettungssanis und zb Ärzte gedacht ?! infektiöses Material usw ?!

War ja nur eine Frage. Ich kannte es noch nicht. Gibt es das wirklich? Klärt mich auf.

weitere 2 Kommentare laden

Aber gehst du nicht erstmal in Ez?

Man wäre ja schön blöd, wenn man ein Still-BV bekommen könnte und das eintauscht gegen Elternzeit. Bedenke mal die finanzielle Seite. Außerdem ist man mit einem BV ein vollwertiger Angestellter mit allen Rechten, die sich aus dem Arbeitsvertrag ergeben.

Genau,

immer schön das Maximale aus dem Sozialsystem herauspressen ................#pro

weitere 5 Kommentare laden

Hallo,

wo hast Du den Dein "Wissen" um ein BV her wenn man stillt ?

Dieses gibt es so nicht.
Was ggf. in der Stillzeit greift ist das Mutterschutzgesetz.

Gruß

Es gibt es wohl doch - wieder was gelernt. Wahrscheinlich wissen es nur die Wenigstens - sonst würde es natürlich viel häufiger in Anspruch genommen werden - ist ja aucb prima - wieso mit Elterngeld zufrieden geben, wenn man auch die vollen Bezüge erhalten kann ...... Ist halt nur ein Risiko - wenn man es nicht bekommt, aber keine Elternzeit beantragt hat, schaut man in die Röhre.

Ich bekomme auch ein bv für die stillzeit.

Mein Chef kann mir auch keinen alternativen Arbeitsplatz anbieten.

Mich würde interessieren ob es zeitlich begrenzt ist und wo diese begrenzung dann steht / nachzulesen ist. 🤔🤷

Die elterngeldstelle & das Gewerbeaufsichtsamt konnten mir dazu nichts sagen. Nur das es das gibt 😅

Ich habe da jetzt etwas gefunden zur Regelung vom Beschäftigungsverbot für stillende Mütter

Im MUSchuG Paragraph 12 &
Paragraph 7 Abs.2 ist es geregelt.

Das stillen muss von der Hebamme, Gynäkologen oder Hausarzt bescheinigt werden. Dieses muss beim Brtriebsarzt abgegeben werden der dann das Beschäftigungsverbot bescheinigt.

(So ist es zumindest bei mir🤷)