Ja ich weiß... schon wieder ein Thread zum Thema Elterngeld

    • (1) 23.03.18 - 19:01

      Ich weiß die Elterngeldstelle wäre sicher der beste Ansprechpartner, aber wie das mal wieder so ist, beschäftigt einen das Thema ausgerechnet Freitag Abend.

      Kurz einmal die Eckdaten:

      Geburt 2. Kind im Februar 2016
      Elterngeldbezug bis September 2017 (Basis- und Elterngeld Plus gemischt)
      Teilzeitbeschäftigung seit 02.10.2017
      Mutterschutz seit 04.03.2018
      ET 15.04.2018

      Nun sagte mir die Bearbeiterin des Elterngeldes als ich mir den Antrag geholt habe, das durch den EG Plus Bezug 14 Monate ausgeklammert werden. Ausgehend davon dass die letzten 12 Monate (April 17-März 18 ) für die neue Berechnung relevant sind, müsste der April doch ausgeklammert werden, oder? Wenn ja welche Abrechnung wäre dann für diesen Monat relevant? Die letzte vor Minis Geburt (Januar 2016)?
      Die Monate Mai 17 bis September 17 werden ja mit 0 berechnet und dann meine normalen Abrechnungen bis März 2018, richtig?

      Vielleicht kann mir ja jemand kurz helfen.

      Wieso April bis März? Wenn du Mutterschaftsgeld erhältst, dann März 2017 bis Februar 2018 und somit werden zwei Monate ausgeklammert und dafür nimmst du die letzten vollen Monate vor dem letzten Mutterschutz. Dann Mai bis September mit 0 und dann eben Oktober bis Februar mit dem TZ-Gehalt.

Top Diskussionen anzeigen