Steuerklasse während Mutterschaftsgeld & Elternzeit

Hallo zusammen,

ich bin aktuell in der 20. SSW. Mein Mann und ich gehen beide Vollzeit arbeiten und haben beide die Steuerklasse 4, obwohl mein Mann momentan deutlich mehr verdient. Jetzt zu meiner Frage. Muss ich während des Mutterschutzes oder des Elterngeldes die Steuerklasse in 5 wechseln? Und wenn ja wie? Und wie bekommt mein Mann den Kinderfreibetrag von 1.0? Nach der 2 jährigen Elternzeit habe ich vor in Teilzeit zu arbeiten, sprich dann würde ohnehin nur die Aufteilung 5 zu 3 Sinn machen.

Danke

Du musst überhaupt nichts, kannst es aber ändern.
Aber die Wahrscheinlichkeit für eine Nachzahlung ist dann größer als wenn ihr beide in 4/4 bleibt.

Hallo,
Du kannst wechseln wenn du möchtest, dann müsst ihr beim Finanzamt den Wechsel beantragen.
Den Kinderfreibetrag bekommt ihr automatisch!

Bei uns hat es sich gelohnt in 3/5 zu wechseln, wir hatten monatlich mehr netto und wir haben trotzdem eine Erstattung bekommen.

Lg Costa

Habt ihr es einfach ausprobiert oder euch vorher beraten lassen? Durch einen Steuerberater?
Danke schonmal für die Antwort

Wir haben es selber berechnet.
Ich mache jedes Jahr unsere Steuererklärung selber mit einer Steuer CD.
Da haben wir es mal probehalber eingegeben und wir waren immer bei einer Erstattung.

Wir haben extra im Januar die Erklärung gemacht und falls wir eine Nachzahlung gehabt hätten, hätten wir ja genug Zeit gehabt bis wir sie abgeben ;). Und gestern kam unser Bescheid und wir haben mehr raus bekommen als gedacht ;)
Aber wir haben 2 Kinder und dadurch auch ein bisschen was abzusetzen.

Aber du hast ja schon geschrieben dass dein man eh mehr verdient als du, da würde ich schon wechseln ab Elterngeldbezug.

Lg Costa