was bleibt bei 600,oo euro über?

hallo,

ich habe einen 20-stunden-pro-woche-job in aussicht, bei dem ich 600 euro verdienen würde. gibts da abzüge oder sind die 600 euro brutto wie netto?

lieben dank

claudia

Hallo,
welche Steuerklasse bist Du denn?
Brutto für Netto funktioniert nur bei einem 400 Euro Job, alles was darüber ist, muss mit Abzügen berechnet werden.
Liebe Grüsse
Anke

hey anke,

steuerklasse I, halber Ki-freibetrag.

ich dachte, bei 600 euro bekommt man brutto für netto aber ich denke, da hab ich sicher DM und Euro verwechselt.

lg claudia

Hallo,
bei Steuerklasse 1 und 600 Euro Brutto bleiben ca. 466 euro Netto übrig.
Liebe Grüsse
Anke

Huhu!!

Gib mal bei Google "Gehaltsrechner" ein, da bekommst Du einige angezeigt und kannst Dir das ausrechnen.

Gruß

Huhu nochmal!!

Schau mal hier:

Midijob
Nach den neuesten Regelungen wird das Bruttoeinkommen erst ab einem monatlichen Gesamtbetrag von 800 Euro mit dem normalen Steuersatz vom Finanzamt belangt. Für Einnahmen zwischen 400 und 800 Euro pro Monat gelten folgende Neuerungen: Wer über 400 Euro verdient, kommt auch jetzt an der Steuer nicht vorbei. Doch bleibt der zu entrichtende Beitrag des Jobbers bis zu 800 Euro ermäßigt. Aber nicht für den Arbeitgeber: Der muss schon bei 401 Euro den regulären Sozialversicherungsbeitrag entrichten. Dabei gilt für den Arbeitnehmer die Faustregel: Je näher der Verdienst an der magischen 800-Euro-Grenze ist, desto mehr Abgaben sind fällig beziehungsweise umso geringer fällt die Ermäßigung aus.

Quelle:

http://www.stern.de/wirtschaft/arbeit-karriere/arbeit/index.html?id=510472&p=3&nv=ct_cb&backref=%2Fwirtschaft%2Farbeit-karriere%2Farbeit%2F510472.html%3Feid%3D510503&eid=510503

Hallo,

das birgt aber auch Risiken in sich. Deine Abgaben sind nur prozentual, während der Arbeitgeber den Rest bzw. seine vollen Abgaben zahlt.

Wenn Du es verkraften kannst, verzichte auf diese Regelung, bei Deiner Rente bringt Dir der volle Beitragssatz mehr, als jetzt wegen 10 Euro zu knausern.

Grüße
sonnenschein_2003

Verdienst 600,00
Beitragssatz Krankenversicherung 12,90%
Beitragssatz Rentenversicherung 19,50%
Beitragssatz Arbeitslosenversicherung 6,50%
Beitragssatz Pflegeversicherung 1,70%
Ermäßigte Bemessungsgrundlage 519,04
Gesamtsozialversicherungsatz 40,60%
Gesamtsozialversicherungsbeitrag 210,74
Arbeitgeber-Anteil 121,80
Arbeitnehmer-Anteil 88,94
Ersparnis durch Gleitzone 32,86
Beitragsatz AN 14,82%
Auszahlung an AN 511,06
Beitrag Krankenversicherung 38,70 28,26
Beitrag Rentenversicherung 58,50 42,72
Beitrag Pflegversicherung 19,50 14,24
Beitrag Arbeitslosenversicherung 5,10 3,72
Summe Sozialbeiträge 121,80 88,94