Frage wegen ElternZEIT - jetzt bin ich verwirrt.

    • (1) 05.04.18 - 10:32

      Hallo Ihr Lieben,

      ich hoffe euch geht es gut und ihr könnt mir weiterhelfen.

      Ich stehe gerade auf einen riesen Schlauch und blicke beim Thema Elternzeit gerade nicht mehr durch.

      Hierzu meine Angaben:

      mein zweiter Sohn kommt am 08.06.2018. Ich möchte bis zum 07.09.2019 zu Hause bleiben. Also insgesamt 15 Monate.
      Könnt Ihr mir kurz aufschreiben, ab wann die ELTERNZEIT beginnt? Beginnt die direkt nach dem Mutterschutz ? Ich muss doch meinen Arbeitgeber nach der Geburt informieren und stehe wie gesagt auf einen riesen Schlauch.

      Vielen Dank und viele Grüße

      • Du kannst entweder die elternzeit in der ersten Woche nach der Geburt anmelden (musst du 7 Wochen vor Beginn machen und der Mutterschutz geht ja 8 Wochen), oder du schreibst deinem AG schon Ende Mai und dann so:
        .... melde ich meine elternzeit an direkt im Anschluss an die Mutterschutzfrist bis zum 7.9.2019. Vorr. ET ist der 8.6.2018.

        Klar kann sich das ja noch verschieben je nachdem wann euer kleiner kommt, aber das ist bei der allgemeinen Formulierung ja dann egal 😊
        So werde ich es auf jeden Fall machen, dann hab ich den Kopf nach der Geburt frei und muss an keine Termine denken 😉

        Die Elternteil beginnt soweit ich weiß einen nach der Geburt. Sprich kommt es am 3.7. 2018 musst du am 4.7.2019 wieder arbeiten. Wenn man zb ein Jahr nimmt .

        Lg Nadine und alles gute

        Elternzeit beginnt nach der Geburt.

    Die elternzeit beginnt nach den 8 wochen mutterschutz nach der Geburt.

    D.h. 1 woche nach geburt muss die Bekanntgabe beim AG liegen zwecks Fristwahrung der 7 Wochen.

    Sollte dein Kind also pünktluch am 8.6.18 zur Welt komnen, beginnt der MuSchu an eben diesem Tag und endet am 3. August 2018. Dann erst beginnt die Elternzeit.

    LG

    • Das stimmt so nicht.
      Die Elternzeit beginnt mit der Geburt sofern die Mutter nach dem Mutterschutz in Elternzeit bleibt.
      Der Mutterschutz wird angerechnet.

      Nimmt man ein Jahr Elternzeit, muss man am 1. Geburtstag des Kindes wieder arbeiten gehen.

      (12) 05.04.18 - 13:45

      Teilweise richtig...

      Der Mutterschutz wird angerechnet, daher verkürzt sich die Elternzeit um diese 8 Wochen.
      Sie beginnt aber erst nach dem Mutterschutz, sonst hätte man in den 8 Wochen Mutterschutz nach der Geburt keinen Urlaubsanspruch bzw. nur für den angefangenen Monat, denn volle Monate können gekürzt werden.

      (13) 05.04.18 - 16:44

      Das stimmt genau so, wie sie schreibt.

      "Nimmt man ein Jahr Elternzeit, muss man am 1. Geburtstag des Kindes wieder arbeiten gehen. "

      DAs stimmt, weil dieser Satz:
      "Der Mutterschutz wird angerechnet"
      stimmt, der Beginn der Elternzeit liegt aber trotzdem erst nach dem Mutterschutz.

      Gehst du z.B: erst noch in Urlaub, bist du auch nicht in Elternzeit, aber sogar der Urlaub wird auf die Elternzeit angerechnet und ein Jahr wäre vom Umfang her am Tag vor dem 1. Geburtstag zu Ende, begonnen hat die Elternzeit dann aber noch später.

Also, ich erwarte mein 3. Kind im September und falls sich nichts geändert hat zu 2014 und 2016, beginnt die ElternZEIT mit Geburt, das ElternGELD bekommst du erst nach Ablauf des Mutterschutzes und den damit verbundenen Zahlungen ;-). Solltest du übrigens noch Monate von der Elternzeit deines ersten Kindes über haben (bei mir sind es je Kind 36 Monate), darfst du diese an die Elternzeit des zweiten Kindes hinten dran hängen, so lange das erste keine 9 Jahre alt ist. Ich habe somit aufgrund der drei Kinder in kurzen Abständen Elternzeit bis November 2023 ;-)

  • Hallo,

    nein die Elterzeit beginnt nicht direkt nach der Geburt, sondern erst im Anschluss an den gesetzlich Mutterschutz. Deshalb ist es auch ausreichend, die Elternzeit in der ersten Woche nach der Geburt anzumelden, um die 7 Wochenfrist für die Anmeldung einzuhalten. (1+7 = 8 Wochen Mutterschutz).

    Letztendlich wird die Mutterschutzzeit auf die Elternzeit angerechnet, so dass ein Jahr Elterzeit immer am Tag des Geburtstages des Kindes endet bzw. das ggf. der erste Arbeitstag ist.

    LG Nenea

Top Diskussionen anzeigen