Kein Geld für Urlaub

    • (1) 07.04.18 - 23:04

      Hallo ich bin 35 und habe eine Tochter, sie ist 14. Ich bin Alleinerziehend und beziehe zur zeit Hartz 4. Ich hatte immer wieder 409€ jobs aber es hat sich leider nie was festes ergeben. Also bitte nicht steinigen hier.
      Wir waren noch nie im Urlaub, weil es Finanziel nicht möglich ist.
      Mein Kind hat viele Allergien, und die kasse zahlt nicht alle Medikamente also bleibt am Monatsende meistens eher ein minus statt plus auf dem Konto.
      Habt ihr Tipps für uns wie oder wo man günstig urlaub machen könnte? Nur ein paar Tage, oder kennt ihr stellen an die man sich wenden kann wegen Finanzieler unterstützung? Oder gibt es hier Zufällig einen Millionär der uns helfen mag? (Zwinker)

      Danke

      • Ich denke, Eure einzige Chance ist eine Mutter-Kind-Kur, wobei Du die Begleitperson bist.
        Wenn Deine Tochter etwas mit der Haut oder Pollenallergie, Heuschnupfen hat, wäre die Nord- oder Ostsee sicher hilfreich.
        Im übrigen wäre es Eurem Leben zuträglicher, wenn Du Dir eine sozialversicherungspflichtige Stelle suchst. Alg2 und Minijob ist wirklich wenig.

        • Bei einer Mutter-Kind-Kur ist niemals die Mutter die Begleitperson, sondern per Definition steht die Mutter im Mittelpunkt. Die Kinder fahren als Begleitung mit um der Mutter die Kur zu ermöglichen. Und eine 14jährige als Begleitung mit zu bekommen ist je nach Krankenkasse auch nicht einfach.
          Außerdem ist der Sinn und Zweck einer Mutter-Kind-Kur sicherlich nicht Urlaubsersatz!

      Was heißt denn, dass die Kasse nicht alle Medikamente bezahlt? Setz dich mit der Kasse in Verbindung und wechsle, wenn die sich querstellen.

      Rauchst du? Wenn ja, einstellen. Hast du Tiere? Das muss man sich leisten können.

      Sei mir nicht böse, aber wie kann es sein, dass man als erwachsene Frau nie einen richtigen Job hatte?

      Ich finde die Idee mit der Mutter-Kind-Kur gut. Wobei ich nicht weiß, ob man eine als Begleitperson bekommt, wenn das Kind über 12 ist. Ich denk eher nicht.

      An deiner Stelle würde ich mir wenigstens einen Nebenjob suchen. Die Euros, die du davon behalten kannst, legst du konsequent beiseite und nach einem Jahr könnt ihr euch Urlaub leisten. Und es fühlt sich sicher besser an, wenn man selbst was dazu beigetragen hat.

      Günstig ist zb polnische Ostsee.

      • Schon Nasenspray und Augentropfen (20€) werden nicht übernommen.
        Einfache Allergie Tabletten auch nicht (15€)

        Das braucht man als Allergiker, ist aber keine Rezept/kassenpflicht

        • Es gibt aber auch verschreibungspflichtige Medikamente, die die Kassen übernehmen müssen, wenn sie ein Arzt verordnet.

          Außerdem kann man bei der tk rezeptfreie Medikamente bis zu 100€ im Jahr einreichen und bekommt das Geld zurück. Bei welcher Kasse bist du?

    Wenn ihr auf Abenteuer steht, sucht euch den günstigsten Flug bei Ryanair ( 10€, manchmal sogar weniger) und eine günstige Privatunterkunft, z. B. über Airbnb. Auch ein Hostel ginge, manchmal bieten die sogar Frühstück an.
    Selbstverpflegung muss dann auch nicht teuer sein über Märkte und Supermärkte.

    Selbst wenn es nur 2-3 Tage sind (man muss ein bisschen aufpassen, damit man auch einen günstigen Rückflug erwischt), sieht man doch mal etwas anderes und kann neue Eindrücke sammeln.

    Alles Gute,
    Tajeetah

Top Diskussionen anzeigen