hilfe Elterngeld

Hallo
ich brauche eure Hilfe:
Im Oktober bin ich Mami geworden und dann mein Elterngeld auf 2 Jahre beantragt. Ich bekomme lediglich den Mindessatz und davon natürlich nur 50%. Nun hat sich aber ergeben, dass ich ab Sep. eine Stelle antreten könnte. Diese beinhaltet 19,5 Std die Woche. Nun meine Frage: Wird mir das Geld gekürzt wenn ich 19,5 Std arbeite? Ist es sinnvoll einige Monate vorher 100% zu beantragen? Wie bekomme ich das meiste Geld raus. Leider verraten die Mitarbeiter von der Elterngeldstelle sowas ja nicht.

Danke im Voraus

Der mindessatz wird immer erhalten bleiben. Also die 150euro bleiben dir erhalten wenn du arbeiten gehst.

Aso, okay. Danke.
Ich würde auch den Arbeitgeber wechseln. Bin ich dann auch bei dem neuen in Elternzeit?

Nein.

Es ist imemr gleich viel Geld, egal was du jetzt machst ´.