Elterngeld und zuverdienst

    • (1) 11.04.18 - 09:54

      Guten Morgen zusammen.
      Ich komme mit der wahrscheinlich gefühlt 1000 Elterngeld und Elternzeit Frage.
      Ich habe leider nichts zu meinem Thema gefunden, bzw fand ich es sehr kompliziert geschrieben.

      Also, ich möchte die ersten 8 Lebensmonate zu Hause bleiben und möchte basis Elterngeld beziehen in diesen Zeitraum.
      Ab dem 9.Lebensmonat möchte ich in Teilzeit arbeiten, möchte da Elterngeld plus beantragen und ab dem 15. Lebensmonat Partnermonate bis zum 18. Monat.
      Mein Mann arbeitet voll. Ab dem 11. Lebensmonat soll auch er Elterngeld plus beantragen. Lebensmonat 13 und 14 bleibt er komplett zu Hause und beantragt basis Elterngeld. Und ab dem 15.bis zum 18. Lebensmonat sind wir dann beide in den Partnerschaftsmonaten.

      So ist zumindest der Plan. Laut Elterngeldrechner wäre das auch in Ordnung.
      Jetzt ist allerdings die Frage was ich bzw wir im Elterngeld plus Zeitraum und in den Partnermonaten dazu verdienen dürfen.
      Irgendwie ist mir das zu kompliziert 😣
      Der Elterngeldrechner hat zwar was ausgespuckt, allerdings weiß ich nicht ob es das Geld ist was wir insgesamt bekommen oder ob das Gehalt da noch zu kommt.

      Vielleicht hat jemand Lust mir das nochmal verständlich zu erklären. 😉☺️
      Vielen Dank und einen schönen Tag miteinander.

      • Wir haben es ähnlich gemacht.

        Beim EG+ habe ich nur 60std/Monat gearbeitet.. also unter 50% von vor der Schwangerschaft (168std)

        Mein Mann war auch zwei volle Monate zu Hause.

        Zur Zeit befinden wir uns im 4.partnerbonusmonat. ich habe ca 50euro weniger an EG in den Monaten da ich die 4monate 110std arbeite. (25std/woche). Trotzdem muss ich sagen das mein EG plus mein Gehalt ein Vollzeit Gehalt von vor der Geburt entsprechen.

        Bei meinen Mann: er hatte eine gehaltserhöhung nach der Geburt.. daher bekommt er ca 250euro weniger mit EG und Gehalt..als er sonst Vollzeit verdient hätte.. denn die EG Berechnung bezieht sich ja auf das alte Gehalt von vor der Geburt


        Allgmein kann man grob sagen: wenn man bei EG+ weniger als 50% vom vorherigen Dienst verdient dann wird nix abgezogen

        • Super
          Vielen Dank. Und wie ist das... Nochmal ganz verständlich für mich...
          Ich habe mit dem Elterngeld Rechner ausgerechnet in den Elterngeld plus Monaten etwa 550€ zu haben wenn ich ein paar Stunden arbeiten gehe. Bekomme ich darauf dann noch das Gehalt, oder sind die 550€ alles zusammen?
          Wahrscheinlich ist das total logisch nur für mich nicht 😅😣

      Ihr dürft hinzuverdienen, was ihr wollt, aber es wird alles angerechnet, ab dem 1. Cent (naja nicht ganz ab 83,33 Euro).

    Großartig. Vielen vielen Dank. ☺️

Top Diskussionen anzeigen